The Legend of Zelda - Erstes Artwork zeigt Link ohne Mastersword

Leserbeitrag
21

Nachdem auf der E3 nicht wirklich viel zum neuen Zelda-Spiel für die Wii bekanntgegeben wurde, ist nun immerhin ein einzelnes Artwork an die Öffentlichkeit gedrungen.

Grafisch orientiert an Twillight Princess steht Link erwachsen Rücken an Rücken mit einem blau gekleideten Mädchen. In seiner Linken das Schild, in seiner Rechten: Nichts. Demonstrativ geöffnet zeigt das Bild den Helden ohne sein mächtiges Schwert, das ihn nun seit Jahrzehnten durch seine Abenteuer begleitet hat und mehr Teil des Charakters ist, als einfach nur Nutzgegenstand für Jungehelden. In einem Interview mit IGN hat zudem Shigeru Miyamoto auf das Fehlen des Schwertes im Bild hingewiesen – explizit sagen, das es verloren ist, wollte er jedoch nicht.

Da das Spiel in allen Details wohl erst auf der nächsten E3 vorgestellt werden soll, bleiben viele Fragen, die das Bild aufwirft, wohl noch lange unbeantwortet: Wo ist das Schwert? Wer ist das Mädchen und was ist ihre Bedeutung für das Spiel? Wie alt ist Link genau und wo schließt die Story an?

Bekannt ist nur, dass das Spiel frühstens 2010 erscheinen und WiiMotionPlus nutzen wird. Selbst der Name ist noch ein Mysterium.

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du The Legend of Zelda? (Quiz)
Wie heißt das Pferd von Link?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz