The Legend of Zelda - Gerüchten zufolge Link weiter ohne Stimme

Leserbeitrag
18

Gerüchten zufolge möchte Shigeru Miyamoto auch im kommenden Teil der Legend-of-Zelda-Reihe seinem Protagonisten keine Stimme geben.

Charles Martinet, u.a der Synchronsprecher von Mario und Wario, hatte Shigeru Miyamoto angeboten, auch Link seine Stimme zu leihen. Herr Miyamoto hat dieses Angebot abgelehnt mit der Begründung, dass jeder Spieler weiterhin die Möglichkeit haben soll, sich seine eigene Stimme vorstellen zu können.

Ob Link weiterhin ohne Stimme bleiben wird, ist damit nicht bestätigt, aber es ist davon auszugehen.

Im Folgenden die Originalaussage von Charles Martinet:

”I spoke to Mr. Miyamoto and said: ”I wanna be Link, I wanna be Link”, and Miyamoto told me that Link isn’t going to have a voice; he is going to stay the way he is. Of course Mr. Miyamoto is always right! The way it works right now is the way it is supposed to be. It’s the genius of Miyamoto and he knows just the right formula for making his games more fun and more exciting. For example in New Super Mario Bros. Wii, If things slowed down for Mario to express his inner feelings it just wouldn’t work and this way it keeps our hearts pounding with enthusiasm.”

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du The Legend of Zelda? (Quiz)
Wie heißt das Pferd von Link?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz