Weihnachten 2008 - Langeweile? Schnee von gestern!

Leserbeitrag
112

(Cpt. Kowski) Weihnachten neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu. Alle Geschenke wurden verteilt, alle Verwandten besucht und der Hüftumfang hat drastisch zu genommen. Doch was macht man, wenn plötzlich die Langeweile eintritt und der Chemiebaukasten von Omi und Opi nicht den versprochenen Spaß bringt?

Weihnachten 2008 - Langeweile? Schnee von gestern!

Na klar, man daddelt! Denn gerade in dieser beschaulichen Zeit, wenn der Schnee leise vom Himmel rieselt und und die Kälte durch den Straßen zieht, gibt es kaum was schöneres als zugedeckt unter einer kuschelweichen Decke und einer heißen Schokolade (oder ein anderes Heißgetränk eurer Wahl) zu daddeln. Doch was spielt man so?

Ich persönlich krame gerne ältere Spiele aus dem verrotteten Dachboden. Wieso nicht einfach noch mal den guten alten Nintendo 64 ausbuddeln und Titel wie “Super Mario 64″, “Blast Corps”, “Diddy kong Racing” oder “The Legend of Zelda: Ocarina of Time” durchspielen? Alternativ kann man natürlich auch zum Dreamcast greifen. Es soll ja eine nicht zu unterschätzende Gruppe von Menschen geben, die jährlich zur Weihnachtszeit “Shenmue” durchspielen.

Aber man muss sich ja nicht zwingend an bestimmten Konsolen halten, sondern kann sich auch nach Genre orientieren. Ganz hoch im Kurs stehen da bei mir als Konsolero auch die LucasArts-Adventures. Es gibt kaum was beschaulicheres, als “Maniac Mansion”, “Day of the Tentacle”, “Sam & Max” oder “Indiana Jones: The Fate of Atlantis” noch mal ins Laufwerk zu pfeffern und ohne Lösungsbuch zu spielen.

Wer eine dezente Affinität für weißen Pulverschnee aufweisen kann, aber im hohen Norden wohnt und sich keinen Snowboard-Trip leisten kann, fährt einfach virtuell in den Urlaub. Einfach “Shaun White Snowboarding”, “SSX 3″, “Amped 3″ oder “Snowboard Kids” anschmeißen und Spaß haben. Für den authentischen Schneespaß: Fenster auf, rein schneien lassen und auf das Wii Balance Board springen. Denn hier macht Shaun Whites Schneebrett-Spiel am meisten Laune.

Aber es gibt natürlich auch Games, die man tunlichst nicht spielen sollte, wenn es weihnachtet. Eins der Spiele nennt sich “Die Sims 2″ samt den “Weihnachtspaket”. Ganz recht. Nach den vielen Wochen des Einkaufsstress, der Hetzerei, der Organisation und den nervenden Verwandten dritten Grades, braucht man das nicht wirklich noch mal in virtueller Form.

Ein weiteres No Go sind Shooter. Leute, sind wir mal ehrlich! Am Fest der Liebe sollte man der Nächstenliebe frönen anstatt alles und jeden nieder zu schießen. Also legt “Call of Duty” bei Seite und “Halo” und “Half Life” und “Crysis” und “Far Cry 2″ und “Resistance 2″…

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du The Legend of Zelda? (Quiz)
Wie heißt das Pferd von Link?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz