The Legend of Zelda: Skyward Sword - Ganon nicht mit von der Partie

Jonas Wekenborg
9

Kein Ganon, kein Ganondorf. Ist das hier wirklich Zelda? Oh ja, es ist. Warum es der ikonische Erzbösewicht nicht in den neuen Wii-Titel Skyward Sword geschafft hat und wer an seiner Stelle für Chaos sorgt.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Ganon nicht mit von der Partie

Der neue Oberbösewicht in “The Legend of Zelda: Skyward Sword” ist der weißhaarige, blasse, David Bowie-esque Lord Ghirahim. Bereits im Trailer durften wir kurz Bekanntschaft mit dem lila-äugigen Antagonisten machen.

Eiji Aonuma klärt diesen Umstand dadurch auf, dass man einen Kontrast zum “sehr maskulinen, mächtigen, bösen” Ganon schaffen wollte. Mit Ghirahim kämpft Link also gegen einen geheimnisvollen Bösewicht, den man nicht wirklich einschätzen kann und der noch dazu einfach total zerbrechlich aussieht.

zelda skyward sword

“Skyward Sword” ist chronologisch vor “Ocarina of Time” angesiedelt und erläutert die Zusammenhänge zwischen einigen Spielen. Zudem soll die Hintergrundgeschichte um das Master Sword gelüftet werden.

Tom hat sich mit Links neuem Streich bereits auseinandergesetzt. Was er dabei herausgefunden hat, verrät er in seiner Zelda: Skyward Sword Vorschau.

Seit letzter Woche einige News verpasst? Wir holen alles nach auf Twitter.

Weitere Themen: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz