Schlüpft mit der LEGO Herr der Ringe Demo in die Schuhe von Legolas

Wie zu erwarten deckt LEGO Herr der Ringe die komplette Trilogie ab. Das Spiel bedient sich dabei der Filme als Vorbild und gestaltet seine Figuren deshalb so, dass sie den entsprechenden Schauspielern ähnlich sehen. Eines der wichtigsten Features der LEGO-Videospiele war schon immer der Humor, der insbesondere Fans der Vorlage zum Grinsen bringen wollte. Denn auch wenn die Geschichten der Filme komplett nacherzählt werden, legt der Entwickler seit jeher einen großen Fokus darauf, die eigentlich ernsten Geschichten möglichst humorvoll zu erzählen.

Rettet Mittelerde mit der kostenlosen LEGO Herr der Ringe Demo

In den Vorgängern war das auch zwingend nötig: Ganz ohne Sprachausgabe wurden die epischen Storys erzählt, und da mussten eben andere Wege gefunden werden, um dies zu tun. Doch dieses Hindernis wird mit LEGO Herr der Ringe, wie schon bei LEGO Batman 2, abgelegt. Mit der LEGO Herr der Ringe Demo könnt ihr euch davon überzeugen, ob euch die neue Herangehensweise ans  Storytelling gefällt. Denn nun hat Traveller’s Tales die Filmdialoge ins Spiel eingefügt und kann die entsprechenden Szenen dadurch originalgetreu nachstellen.

Die LEGO Herr der Ringe Demo gibt einen ersten Einblick in das riesige Spiel

Für massig Content ist dabei ebenfalls gesorgt: LEGO Herr der Ringe deckt alle drei Filme ab, womit für endlose Stunden vor dem Bildschirm gesorgt sein sollte. Und dann ist es noch immer nicht vorbei: Weitere LEGO-Spiele auf Mittelerde sind zu den bald erscheinenden Hobbit-Filmen ebenfalls schon angekündigt.

Die LEGO Herr der Ringe Demo ist 580 Megabyte groß und zeigt euch den Teil des Spiels, den Reporter bereits auf der E3 und der Gamescom ausprobieren konnten. Ihr spielt die Schlacht um Helms Klamm nach, wo ihr mitten in der Nacht und im Regen gegen unzählige Horden von Orks antreten und die Festung gegen sie verteidigen müsst.

Alle Artikel zu LEGO Herr der Ringe Demo

* gesponsorter Link