Lost Planet 3: Komplettlösung und Guide

von

In der Kälte von EDN-III geht es ganz schön rau zu, und Jim Peyton muss sich zwischen allerlei fiesen Akriden behaupten. Zwischen all dem Gekrabbel gilt es, nicht nur zu überleben, sondern auch der mysteriösen Vergangenheit von EDN-III auf die Schliche zu kommen. Keine leichte Aufgabe, doch mit unserer Lost Planet 3 Komplettlösung habt ihr wesentlich bessere Karten im Kampf gegen die Witterung und die aggressiven Krabbeltiere.

Lost Planet 3: Komplettlösung und Guide

Mit dem Release von Lost Planet 3 kehrt die Reihe zu ihren Wurzeln zurück: Ein eisiges Szenario, eine charaktergetriebene Story und dichte, gefährliche Atmosphäre zeichnen das Prequel aus. Zudem gibt es einige neue Spielzeuge – allen voran den Mech – und eine Menge neuer Gegner. Ihr könnt Lost Planet 3 auf der Xbox 360, der PS3 oder auf dem PC erleben – eisig wird es aber so oder so.

In unserer Lost Planet 3-Komplettlösung helfen wir euch dabei, die Story zu meistern, geben euch einen Guide gegen die fiesen Gegner an die Hand und verraten euch immer wieder nützliche Tipps und Tricks, damit ihr auf EDN III überlebt. Wir weisen im Walkthrough auch auf nützliche Objekte wie Kanister mit T-Energie hin. Die optionalen Missionen bzw. Sidequests haben ihre eigene Sektion in unserer Lösung. Wollt ihr einfach ein paar schnelle Ratschläge, um euch den Einstieg zu erleichtern, haben wir hier ein paar Lost Planet 3 Tipps zusammengetragen.

Hat euch unsere Lost Planet 3-Lösung geholfen? Habt ihr Ergänzungen, weitere Tipps und Tricks? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Lost Planet 3: Komplettlösung – Übersicht

Lost Planet 3 Komplettlösung – Start und allgemeine Tipps und Tricks
Optionale Aufträge
Der Crash und der Weg zur Basis
Suche nach Laroche, Diaz’ Depot und der Sturm
Der abgestürze Pod und das erste Depot
Das Kommunikationsrelay
Boss: Vorgg am Funkturm
Dr. Roman und die Forschung
Das neue Reservoir und die mysteriöse Basis
Beweise für die Basis sammeln
Boss: Hiveen
Das Lager der Vergessenen
Boss: Tangaant
Boss: Sieragz
Die Suche nach den Waffen
Die Rückkehr nach Coronis
Die Bohrplattform
Das Sturmexperiment
Boss: Blutvorgg
Die Resonanz und die geheime Höhle
Der Plan gegen NEVEC
Boss: Laroche
Die Vergessenen und Rückkehr zur Coronis
Nushi
Letzter Boss

 

 

Allgemeine Tipps und Tricks zu Lost Planet 3

  • Die Wahl eurer Waffe ist sehr entscheidend und sollte je nach Gegner angepasst werden. Daher empfiehlt sich, zwei sehr unterschiedliche Waffen ins Feld zu bringen. Gegen langsamere Gegner, gegen die man mehr Feuerkraft braucht, ist zum Beispiel das Jagd- oder Pulsgewehr eine gute Wahl. Viele Akriden sind aber klein, schwach und schnell – eine schnell feuernde Waffe wie das Sturmgewehr oder eine streuende Waffe wie die Schrotflinte sind gegen diese Feinde ideal.
  • Granaten sind natürlich nützlich gegen Gruppen von Feinden, aber da Akriden oftmals sehr mobil sind, kann es schwer sein, wirklich viele Gegner damit zu treffen. Granaten haben aber eine andere nützliche Funktion: Viele Akriden haben Schwachstellen in ihren Mäulern, wie zum Beispiel Goonroe, Vorgg oder Genessa. Diesen Feinden kann man in aller Regel (und wenn man gut zielt) eine Granate ins Maul werfen, woraufhin sie verschluckt wird und den entsprechenden Akriden von innen her zereißt.
  • Bleibt, sofern es denn geht, in der Nähe eures Mechs, während ihr kämpft. Durch seine Nähe erhaltet ihr Zugriff auf ein Radar, das im Kampf gegen die Akriden sehr nützlich ist. Er hat außerdem einen Waffenspind an den Beinen, sodass ihr eure Munition auffrischt, wenn ihr in seiner Nähe die Waffen nachladet.
  • Die Leichen großer Akriden könnt ihr zertrümmern, zum Beispiel mit einem Nahkampfangriff. Das ist manchmal einfach nur nützlich, weil ihr sonst nicht vorbeikommt, aber oftmals landet auch die vom Gegner fallengelassene Thermalenergie unter der Leiche, sodass ihr sie kaputtschlagen müsst, um an das wertvolle Gut zu kommen.
  • Erforscht die Areale sorgfältig, denn oftmals liegen Behälter mit T-Energie oder kostbare Munition in den Ecken und Nischen der ansonsten recht linearen Welt.
  • Wenn ihr genügend T-Energie habt, kann sich die Anschaffung von Spezialmunition für eure Waffen lohnen. Um diese bei Birdie erstehen zu können, müsst ihr die Sammelmissionen für Dr. Kovac erledigen, die ihr in diesem Guide aufgelistet findet.
  • Es ist meistens nicht so schlimm, wenn euer Mech viel Schaden nimmt: Er fährt sich dann einfach runter und geht in den Reparaturmodus, wobei ihr dann eine Weile zu Fuß überleben müsst. Sobald er wieder bereit ist (das erkennt ihr unter Anderem daran, dass euer HUD wieder tadellos funktioniert) steigt ihr gleich wieder ein und gebt den Feinden Saures.
  • Eure Ausweichrolle ist einer der wichtigsten Faktoren für eure Überlebenschancen. Viele Akriden sind schnell, gehen in den Nahkampf oder benutzen Rammattacken. Rechtzeitiges Sprinten, gefolgt von einer beherzten Rolle, lässt euch den Großteil dieser Angriffe umgehen.

 

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz