Electronics Arts - Verluste von 310 Millionen Dollar

Leserbeitrag
10

(Eti) Für das zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres meldete Publisher Electronic Arts einen Verlust von 310 Millionen Dollar. Vergleicht man die Zahlen des Vorjahres,verzeichnete EA ebenfalls Verluste, allerdings lagen die roten Zahlen damals bei ‘nur’ 195 Millionen Dollar.

Jedoch muss sich Electronic Arts jetzt keine großen Sorgen machen, trotz des Verlustes stieg der Umsatz zwischenzeitlich um 40% auf 894 Millionen Dollar. Dies verdankte man nicht zuletzt den 4,5 Millionen verkauften Exemplaren von “Madden NFL 09″.

Auswirkungen haben die neuen Zahlen auch auf die Belegschaft. Man plant 6 % der Arbeitskräfte zu entlasssen, ca. 500 bis 600 Mitarbeiter wären davon betroffen.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz