Magicka - Entwickler dürfen in Sachen DLC "ein wenig herumexperimentieren"

Steven Drewers

Der neueste Indie-Hit von Paradox Interactive, Magicka, bezaubert seit einige Zeit Gamer aus aller Welt. Nicht zuletzt wegen des grandiosen Coop-Gameplays hat sich der Titel einen Platz in vielen Herzen gesichert.

Auch an Support hapert es bei Magicka nicht, denn innerhalb von drei Wochen, die der Indie-Titel jetzt schon auf dem Buckel hat, sind zehn Patches erschienen. Kein Wunder, dass sich die Jungs in den Arrowhead Studios auch schon Gedanken über kommende DLCs machen, von denen es sowohl kostenpflichtige, als auch völlig kostenlose geben wird.

Die Arrowhead Studios scheinen außerdem nicht nur im Umgang mit ihren Fans, sondern auch im Gespräch mit Publisher Paradox Interactive, eine gehörige Portion Humor an den Tag zu legen. “Das Arrowhead Team fragte, ob sie in Sachen DLC ein wenig herumexperimentieren können und wir haben ja gesagt.”, so Mattias Lilja von Paradox. Weitere Informationen zu den DLCs sind noch nicht bekannt, aber wir können uns mit Sicherheit auf wahnwitzige Ideen freuen.

Quelle: BigDownload

Weitere Themen: DLC, Magicka Demo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz