Mass Effect 3: Bioware gibt nach - Ende wird überarbeitet

Robin Schweiger
33

Das ist tatsächlich ein absoluter Hammer: Nach dem unglaublich negativen Fan-Feedback zum Ende von Mass Effect 3 hat Bioware-Boss Dr. Ray Muzyka nun angekündigt, dass an Änderungen gearbeitet wird.

Mass Effect 3: Bioware gibt nach - Ende wird überarbeitet

Man stelle sich das mal vor: Fans zeigen sich unglücklich über das Ende einer berühmten Film-Trilogie und beschweren sich so lange bei dem Produktionsstudio, bis es sich dazu entscheidet, das Ende noch einmal neu zu drehen. Und das bei einem der größten Filmserien, die es momentan so gibt.

Das wäre absolut undenkbar. In der Gaming-Welt ist das nun jedoch tatsächlich wahr geworden: Bioware wird das Ende von Mass Effect 3 – dem finalen Teil einer der größten und erfolgreichsten Spieleserien dieser Generation – überarbeiten.

Dr. Ray Muzyka äußerte sich auf der offiziellen Website ausführlich zu den Vorwürfen der Community:

“Es ist sehr schmerzhaft von unseren Fans zu hören, dass die Enden des Spiels nicht ihren Erwartungen entsprechen Ich glaube fest daran, dass Videospiele eine Form von Kunst sind und dass die Fans, die sich so sehr um die Geschichte dieses Spiels sorgen, das absolute Recht haben, konstruktive Kritik zu geben. Gleichzeitig unterstütze ich aber auch die künstlerischen Entscheidungen, die das Team getroffen hat. wir haben sehr lange darüber nachgedacht, wie wir am besten auf die Wünsche bezüglich der Enden von Mass Effect 3 eingehenkönnen, ohne die künstlerische Integrität des Spiels zu gefährden.”

“Die leidenschaftliche Reaktion einige unserer loyalsten Spieler zu den Enden von Mass Effect 3 hat uns sehr überrascht. Das ist ein Problem, um das wir uns wirklich sorgen und wir werden darauf zeitnah antworten. Wir arbeiten bereits hart daran.”

“Der ausführende Produzent Casey Hudson und sein Team arbeiten hart an verschiedenen Initiativen, die dabei helfen, Fragen zu beatnworten und mehr Klarheit für diejenigen zu bieten, die einen ausführlichereren Abschluss haben wollten. Ihr werdet im April mehr dazu hören. Dies ist ein Zusatz zu unseren bereits existierenden Plänen, neuen Content zu Mass Effect zu bieten und neue, komplette Spiele zu entwickeln. Seid versichert, dass eure Reise durch das Mass Effect-Universum weitergehen kann und wird.

Muzyka kritisiert allerdings die auch, dass die Kritik oft wenig konstruktiv war:

“Einige Kommentare, die unsere leidenschaftlichsten Fans im Eifer des Gefechts geäußert haben , wurden mit der Zeit leider immer destruktiver. Wir reagieren auf konstruktive Kritik, werden persönliche Angriffe auf unsere Teammitglieder aber nicht tolerieren oder unterstützen.”

Neben weiteren DLC-Inhalten bestätigte Muzyka also auch, dass wir uns in Zukunft auf weitere Spiele im Mass Effect-Universum freuen dürfen. Bis dahin warten wir gespannt darauf, was sich die Kanadier einfallen lassen, um ihre Fans zu besänftigen.

Weitere Themen: Mass Effect 3 Demo, BioWare

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz