Mass Effect 3 – Kinect Support soll Zielgruppe erweitern

Das Rollenspiel Mass Effect 3 wird bekanntlich auf der Xbox 360 auch Kinect unterstützen. Durch die Integrierung der Technik möchte man bei Publisher Electronic Arts anscheinend eine größere Zielgruppe ansprechen.

Mass Effect 3 – Kinect Support soll Zielgruppe erweitern

Das zumindest meinte jetzt EA Games Boss Frank Gibeau in einem Interview mit Eurogamer. Mass Effect wird durch die Sprachsteuerung deutlich zugänglicher werden, so seine Prognose. Allerdings möchte man auch weiterhin für Core Game interessant sein.

“Mass Effect hat ein ziemlich kompliziertes Kampfsystem. Für einige Fans, die nicht 12 Spiele im Jahr kaufen sondern vielleicht 3-4, können einige dieser Dinge einschüchternd wirken. Wir wollten die Zugänglichkeit erhöhen ohne die Tiefe des Spiels oder die Qualität zu verletzen. Kinect ist eine fantastische Technologie die uns erlaubt genau das zu tun. Core Gamer mögen einfach die Tatsache, dass sie damit noch machtvoller sind. Neue Gamer können sich viel leichter einfühlen.”

Bei aller Konzentration auf Zugänglichkeit wird man aber weiterhin den Core Gamern treu blieben. Alles Andere wäre ein Fehler.

“Wir sehen es als Core Gamer und mehr. Nicht mehr das Verlassen des Core Bereiches. Das ist das Rezept für Misserfolg. Man muss klug sein. Man kann das Niveau des Spiels nicht einfach herunterschrauben. Aber zur selben Zeit muss man es so machen, dass es viel mehr Leute spielen als nur Core Gamer.”

Ob der Plan aufgeht, werden wir am 6.März 2012 sehen. Dann nämlich wird Mass Effect für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Mass Effect 3

Weitere Themen: Mass Effect, Kinect, Mass Effect 3 Demo, BioWare

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz