Mass Effect 4: Shepard kehrt nicht zurück

von

Bioware macht kein großes Geheimnis darum, dass man die Mass Effect Reihe fortsetzen will. Producer Fabrice Condominas verriet jetzt etwa bereits Infos zum Protagonisten von “Mass Effect 4” – ein Wiedersehen mit Shepard wird es nämlich nicht geben.

Mass Effect 4: Shepard kehrt nicht zurück

In den vergangenen drei Teilen der Reihe stand stets Shepard im Mittelpunk, der nächste Ableger wird aber definitiv auf einem anderen Charakter aufbauen. Überraschend dürfte diese Aussage für Spieler von Mass Effect 3 nicht sein, jedoch scheint man bei Bioware wohl auch kein Interesse daran zu haben, Shepards Vergangenheit in einem Prequel noch weiter zu beleuchten.

“Bei einer Sache sind wir uns völlig sicher – es wir keinen Shepard mehr geben, die Trilogie ist vorbei“, so Condominas gegenüber VG247.  “Das ist unser Ausgangspunkt. Das Mass Effect Universum ist riesig und vielseitig. Derzeit wissen wir noch nicht einmal, in welchem Zeitraum wir uns bewegen werden. Wir sammeln derzeit einfach Ideen.”

Wie auch immer der neue Held bzw. die neue Heldin aussehen wird, mit Shepard wird der Charakter wohl nicht zu vergleichen sein.

“Wir wollen keinen ‘Shepard 2′ machen oder ein Mass Effect 4, in dem man einfach ein Soldat im Universum ist. Es wird also einen deutlich anderen Kontext geben und für den Rest haben wir noch keine Entscheidung getroffen.”

Bei Bioware hat man mit dem nahenden Release von Dragon Age 3: Inquisition wohl ohnehin erst einmal genug zu tun.

Mass Effect 4

Weitere Themen: Mass Effect 3, Mass Effect 3 Demo, BioWare


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz