Mass Effect - Andromeda: Beste Waffen herstellen und finden

Christopher Bahner
1

In Mass Effect: Andromeda habt ihr eine große Auswahl an Waffen. Diese könnt ihr in der Spielwelt und bei Feinden finden, in Shops kaufen oder mit den benötigten Materialien und einem Bauplan auch selbst herstellen. Wir erklären euch an dieser Stelle, wie ihr euch die besten Waffen bauen könnt. Dabei ist es vor allem wichtig, das Gewicht zu verringern und den Schadensoutput zu erhöhen.

Das komplexe System von Forschung und Entwicklung in Mass Effect: Andromeda erlaubt es euch, Waffen zu bauen und sie mit diversen Mods nach euren Wünschen anzupassen. Das Waffen herstellen solltet ihr daher nicht ignorieren, da ihr euch so die besten Waffen bauen könnt und mit den Feinden im Rollenspiel kurzen Prozess macht. Wir zeigen euch, wie ihr die beste Waffe für jede Kategorie craftet.

20.613
Mass Effect Andromeda: Der Launch-Trailer zum Rollenspiel

Update vom 6. April 2017! Wir haben Empfehlungen für das beste Präzisionsgewehr, das beste Sturmgewehr und die beste Nahkampfwaffe im Artikel weiter unten ergänzt.

Diese Hype-Spiele endeten als großer Flop

Beste Schrotflinte herstellen

Zunächst wollen wir euch verraten, wie ihr die beste Schrotflinte in Mass Effect: Andromeda herstellen könnt. Geht dafür zunächst zur Forschungs- und Entwicklungsstation auf dem Nexus oder der Tempest. Bei Charakterlevel 25 und 30 schaltet ihr hier neue Baupläne für Helios-Technologie frei. Greift hier auf die Waffen der Kett-Technolgie zu und wählt die Dhan-Schrotflinte aus. Für die Tier IV-Variante benötigt ihr Level 20 und für Tier V Level 30.

Wichtiger Hinweis! Waffen solltet ihr nie verkaufen, sondern immer zerlegen (Viereck- bzw. X-Taste im Inventar). Auf diese Weise kommt ihr am besten an die seltenen Materialien zur Herstellung.

Das Besondere bei den Dhan-Schrotflinten ist, dass sie nicht wie andere Shotguns mehrere Projektile mit Streuung verschießen, sondern ein einzelnes kraftvolles Lichtprojektil. Es ist vergleichbar mit einem Projektil einer Armbrust und sehr effektiv, sowohl im Nahkampf als auch auf mittlere Distanzen. Mit ein bis zwei gezielten Schüssen erledigt ihr so die meisten Feinde im Spiel.

In der Tier IV- oder Tier V-Variante verursacht die Dhan-Schrotflinte locker über 1.000 Schadenspunkte mit jedem Schuss und sie ist auch vom Gewicht her verhältnismäßig leicht, wie der folgende Screenshot zeigt.

Um euch die Dhan-Schrotflinte herzustellen, benötigt ihr folgende Materialien:

  • 30x Kett-Legierung
  • 28x Schuppenfasern
  • 60x Nickel
  • 10x Vanadium

Sämtliche Materialien könnt ihr bei Händlern oder in der Spielwelt finden. Habt ihr viel Bergbau betrieben, Nebenmissionen gemacht oder per Companion App “Apex HQ” regelmäßig Einsatzteam-Missionen absolviert, solltet ihr die benötigten Materialien bereits besitzen. Nur Vanadium ist vergleichsweise selten, weswegen ihr bei jedem Händler prüfen solltet, ob er dieses Material auf Lager hat.

Mass Effect - Andromeda: Alle Trophäen und Erfolge - Leitfaden für 100%

Verbesserungen und Mods für die beste Schrotflinte

Verbesserungen und Mods machen eure Waffen im Spiel erst richtig mächtig. Ihr könnt bei jeder Waffe zwei Verbesserungen und je nach Waffe unterschiedlich viele Mods anbringen. Wir empfehlen euch unbedingt, zunächst die Doppel-Mod-Erweiterung beim Gemischtwarenhändler auf dem Nexus zu kaufen. Für 2.400 Credits bekommt ihr die Verbesserung, die es euch erlaubt, zwei zusätzliche Mods an eurer Waffe zu installieren.

Bei der zweiten Verbesserung solltet ihr eine wählen, die euren Schaden erhöht. Jedoch könnt ihr auch eine andere wählen, je nachdem welche euren Spielstil begünstigt. Wollt ihr experimentieren, speichert das Spiel zuvor ab und probiert verschiedene Verbesserungen aus.

Dank der Doppel-Mod-Erweiterung könnt ihr nun anschließend bis zu vier Mods an eure Dhan-Schrotflinte anbringen. Je nachdem, wie weit ihr im Spiel fortgeschritten seid, werdet ihr sicherlich schon viele Mods besitzen. Mods könnt ihr jederzeit austauschen und so herumexperimentieren, bis ihr die besten für euch gefunden habt. Weitere Mods bekommt ihr auch bei den Händlern auf dem Nexus. Folgende Mods solltet ihr unbedingt benutzen:

  • Ein Gewehrlauf für die Schrotflinte ist unverzichtbar, da so der Schaden erhöht wird. Bei gewöhnlichen Mods müsst ihr zwar einen Verlust bei der Präzision in Kauf nehmen, jedoch fällt dies bei der Dhan-Schotflinte nicht sonderlich ins Gewicht.
  • Eine Mod, die eure Durchschlagskraft erhöht, solltet ihr mindestens anbringen, da ihr so bei gepanzerten Feinden je nach Mod bis zu 50% mehr Schaden anrichtet.
  • Eine Mod, die eure Nachladegeschwindigkeit erhöht ist ebenfalls sinnvoll, da die Dhan-Schrotflinte nur zwei Schuss pro Magazin fassen kann. Durch die Mod gleicht ihr diesen Nachteil etwas aus.

Ansonsten könnt ihr auch bei den Mods herumexperimentieren und sie auf eure Spielweise abstimmen. Vergesst dabei nicht, dass auch eure Fähigkeiten die Effektivität eurer Waffen beeinflussen. So könnt ihr etwa Punkte bei den Biotik-Fähigkeiten “Sturmangriff” vergeben, um bei Rang 5 einen 15%-Bonus auf Schusswaffenschaden zu erhalten.

Das beste Präzisionsgewehr: Isharay

Das unserer Meinung nach beste Präzisionsgewehr in Mass Effect: Andromeda ist die Isharay. Dieses Scharfschützengewehr könnt ihr in Techiix auf dem Planeten Voeld kaufen. Hier kommt ihr im Verlauf der Mission “Mit der Familie treffen” automatisch vorbei und könnt bei der Händlerin in der Anlage der Angara die Isharay für 2.130 Credits kaufen.

Allerdings ist dies nicht die einzige Möglichkeit, um an die Isharay zu gelangen. Wir haben sie beispielsweise während der Loyalitätsmission für Jaal in einer Kiste gefunden. Bei der Isharay solltet ihr folgende Dinge beachten:

  • Der verursachte Schaden mit einem Schuss ist sehr hoch. Bei der Tier-IV-Version liegt er bei 764 und kann per Mod auf bis zu 900 erhöht werden. Kopfschüsse oder Schüsse auf Schwachstellen von Feinden enden damit meist direkt mit dem ersten Schuss tödlich.
  • Ein Nachteil sind hingegen die Feuergeschwindigkeit und die Größe des Magazins, denn ihr müsst bei jedem Schuss nachladen.
  • Als Mods können wir euch den PG: Lauf III empfehlen, der den Präzisionsgewehrschaden um +12% erhöht. Zudem bietet sich eine Mod an, die das Gewicht der Waffe verringert.

Alternative zur Isharay: Der Vanquisher ist ebenfalls ein sehr gutes Präzisionsgewehr. Die Feuergeschwindigkeit ist bei dieser Waffe ebenfalls niedrig, jedoch erlauben euch die vier Schüsse pro Magazin mehr Spielraum für Fehlschüsse. Die Tier-V-Variante verursacht einen Schaden von 417. Der Vanquisher ist zudem 10% leichter als die Isharay.

Das beste Sturmgewehr: Revenant

Für den Anfang und die ersten Stunden in Mass Effect: Andromeda ist die M-B Avenger das perfekte Sturmgewehr. Erst später, nachdem ihr Quests auf Kadara erledigt habt, könnt ihr dann aber auch das unserer Meinung nach beste Sturmgewehr im Spiel finden. Dann könnt ihr nämlich an die Revenant gelangen und bekommt auch den entsprechenden Bauplan.

  • Die Revenant ist eine Milchstraßenwaffe mit moderaten Schadenswerten, die ihr über entsprechende Mods verbessern solltet. Der Schaden der Tier-V-Version liegt bei 54 und ihr könnt mit diesem Sturmgewehr eure Feinde perfekt unter Beschuss nehmen.
  • Die sehr hohe Feuergeschwindigkeit von 620 auf Tier V lässt die Revenant fast wie eine Mischung aus Sturmgewehr und MP erscheinen. Dementsprechend hoch sind auch Magazingröße (75) und maximal mitführbare Munition (400)
  • Wir bevorzugen die Milchstraßenwaffen gegenüber den Kettwaffen, da sie nicht eine solch lange Aufladezeit wie Plasmagewehre besitzen. Hier macht sich die Revenant in schnellen Feuergefechten eindeutig besser.
  • Um die vergleichsweise schlechte Präzion der Revenant auszugleichen, solltet ihr die Mod SG: Zielfernrohr verwenden. Für noch mehr Schaden haben wir zusätzlich die Mod SG: Lauf montiert.

Die beste Nahkampfwaffe: Kroganischer Hammer

Allein das Führen des Kroganischen Hammers wird euch ein Gefühl der Macht in Mass Effect: Andromeda geben. Diese beste Nahkampfwaffe hat eine enorme Durchschlagskraft und ihr könnt sie schon sehr früh im Spiel erlangen.

  • Die Tier-V-Variante des Kroganischen Hammers verursacht 613 Schaden. Nur das Asari-Schwert kann da einigermaßen mithalten, welches ebenfalls eine sehr gute Nahkampfwaffe ist.
  • Um den Schaden des Kroganischen Hammers zu verbessern, helfen euch nicht wie bei anderen Schusswaffen Mods, stattdessen solltet ihr entsprechende Rüstungen und Panzerungen tragen, die euch Boni auf den Nahkampfschaden geben. Gut ist da z.B. die Hypergardian, die euch +40% auf Nahkampfschaden gibt.
  • Bei der Verwendung des Hammers solltet ihr eure Feinde zunächst anschießen, um sie dann mit einem kräftigen Schlag aus dem Sprung ordentlich zu schädigen.

Quiz wird geladen
Quiz: Weißt du noch, wann diese Spiele erschienen sind?
In welchem Jahr erschien Uncharted 2 für die PS3?

Kennst du das? Spiele, von denen du glaubtest, dass sie gerade erst herauskamen, sind schon mehrere Jahre alt. Kannst du erraten, wann diese Games in Europa erschienen sind?

Hat dir "Mass Effect - Andromeda: Beste Waffen herstellen und finden" von Christopher Bahner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: E3 2016, BioWare

Neue Artikel von GIGA GAMES