Max Payne 3 - Gerüchte um dritten Teil verhärten sich

Leserbeitrag
23

(Max) Der letzte Fall des stets grimmig dreinschauenden Undercover-Cops Max Payne ist mittlerweile über vier Jahre her. Zur Ruhe setzten möchte ihn in der Publisher Take Two allerdings noch lange nicht, gehören die Abenteuer des depressiven New Yorker Polizisten doch zu den erfolgreichsten im Spieleportifolio des Unternehmens. So gab der aktuelle Geschäftsführer Ben Feder neue Hinweise auf eine mögliche Fortsetzung.

Max Payne 3 - Gerüchte um dritten Teil verhärten sich

Demnach habe er in einem Telefonat mit einem Analysten auf die Frage nach dem Verbleib von “Max Payne 3″ verlauten lassen, dass man diesbezüglich interessante Dinge am Laufen habe. Für eine Ankündigung und erste Informationen wäre es zum momentan Zeitpunkt allerdings noch zu früh. Feder wies in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Take Two großes Interesse daran habe, ihre größten Spielmarken künftig mit weiteren Fortsetzungen zu beglücken. Schritte in diese Richtung tat man bereits mit “GTA IV” und “Bioshock 2″.

Während also eine offizielle Ankündigung von “Max Payne 3″ erwartet wird, brodelt die Gerüchteküche kräftig weiter. Beispielsweise um die Hintergrundgeschichte, die bekanntermaßen in “Max Payne 2: The Fall of Max Payne” ein krönendes Ende fand. Diverse Quellen spekulieren, dass der dritte Ableger ein Prequel sein könnte, in der Bulle im pechschwarzen Lederjacket frisch zu der New Yorker Polizei stößt. Ebenfalls möglich wäre ein am Film angelehntes Videospiel.

Der Vorgänger “Max Payne 2: The Fall of Max Payne” heimste sich zuletzt in einen Platz in unserer Best of Action-Adventure-Reihe ein. Eben weil der tragische Held uns so sehr ans Herz gewachsen ist, würden wir uns sehr über seine Rückkehr freuen. Also Take Two: haltet Euch ran!

Weitere Themen: Max Payne, Max Payne 3 Demo, Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz