Max Payne 3 Wertungscheck: Braungebrannt und kahlrasiert

Max Payne lässt es wieder ordentlich krachen. Man kann es ihm aber auch nicht verdenken: Bei der ungeschützten Platte kriegt man im heißen Sao Paolo schon mal schnell einen Sonnenstich. Der Ex-Bulle und mittlerweile auch Ex-Privatdetektiv kann allerdings immer noch überzeugen – das behauptet zumindest die Presse.

Max Payne 3 Wertungscheck: Braungebrannt und kahlrasiert

Rockstar liefert uns bereits den ersten Vorgeschmack auf die Bullettime-Fortsetzung mit den Konsolenfassungen von Max Payne 3. Tobi verteilte in seinem Test 84% und scheint damit schon fast im internationalen Durchschnitt zu liegen – der ist nämlich ebenfalls total durchwachsen. Hier der Überblick über die Max Payne 3 Wertungen für Xbox 360 und PlayStation 3.

Max Payne 3 Wertungscheck für die PlayStation 3

PlayStation Universe – 95%

Die Spezialisten auf Sonys Konsole sind heillos zufrieden mit Rockstars Action-Epos. Besonders hervorgehoben wird der Charme und Erzählstil, den allem voran natürlich unser charismatischer Protagonist Max vorantreibt. Man behauptet: Der beste Charakter-bezogene Shooter, den ich je gespielt habe. Mehr Behauptungen findet ihr hier.

Game Informer – 93%

Die exklusiven Berichterstatter von der Game Informer sehen im Protagonisten einen neuen Max, der aber irgendwie auch seiner alten Linie total treu bleibt. Das weiß man zu schätzen und lobt gleichzeitig ebenfalls den gut erzählten Fluss, der für einen Shooter gänzlich ungewohnt erscheint. Mehr Lob lest ihr exklusiv in der Game Informer.

IGN – 90%

Natürlich erkennt man bei IGN neben dem soliden Gameplay auch die fantastisch erzählte Geschichte an. Man entdeckt die Einschränkungen durchaus, die eine kontrollierte Spielerführung mit sich bringt, doch scheint die optimale Charakterstudie von Herrn Payne eine 90 in der Prozentwertung durchaus zu rechtfertigen. Mehr Details zur Zusammensetzung von IGN findet ihr direkt hier.

Max Payne 3 Wertungscheck für die Xbox 360

GamesRadar – 100%

Besser geht es nicht. In diesem Artikel lassen sich keine Makel an Max Payne 3 finden. Die Spielmechaniken der Vorgänger wurden zur Perfektion gebracht und modernisiert. Die vielen Modi bieten zudem genug Beschäftigung für lange Zeit. Grund genug für die beste Wertung aller Wertungen? Lest selbst nach und zwar hier.

Guardian – 100%

Auch das wachsame Auge der Guardian konnte kein Quäntchen Negatives an Max Payne 3 finden. Neben der tollen Story steht allerdings hier besonders die benutzerfreundliche und individualiserbare Steuerung im Vordergrund. So sollen selbst Neueinsteiger mit dem dritten Teil ihre Freude finden. Was sonst noch nicht gestört hat lest ihr hier.

Eurogamer – 70%

Überwiegend positiv fallen die Xbox 360-Wertungen für Max Payne 3 aus, doch längst nicht jeder ist vollends zufrieden.  Von Eurogamer wird der Umstand bemängelt, dass man eindeutig merkt, dass Max Payne 3 nicht von Remedy sondern von Rockstar kommt, die allerdings nicht bei ihren Leisten, den Open-World-Spielen geblieben sind und demnach auch nicht das gegeben haben, was sie könnten. Was sonst noch stört, lest ihr hier.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Max Payne 3 Demo, Remedy Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz