Medal of Honor - Nachfolger erst nach drei Millionen verkauften Exemplaren

Leserbeitrag

Bei manchen Spielen wird schon vor dem Release des Spiels der Nachfolger bestätigt. So nicht bei Medal of Honor: Es müssen sich erst über drei Millionen Exenplare verkaufen, damit sich ein Nachfolger lohnt, so EA.

Außerdem wurde jetzt enthüllt, dass das Spiel eigentlich Medal of Honor: Anaconda heißen sollte. Allerdings wurde der Name kurz vor der Ankündigung verändert. Das Spiel sollte auf der 2002 ausgeführten US-Mission ”Anaconda” basieren. Man hat sich dagegen entschieden, weil man die Zurückgebliebenen nicht verletzen wollte.

Weitere Themen: Huawei Honor, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz