Medal of Honor - Wird sich an der Call of Duty Serie orientieren

Leserbeitrag

Die Medal of Honor Serie ist mitlerweile fast schon wieder in Vergessenheit geraten. Der letze Teil namens ”Airborne” erschien im Jahr 2007, bekam allerdings nur durchwachsene Kritiken. Jetzt ist es an der Zeit, die Serie wiederzubeleben und einen Wandel durchzuziehen. Seit Dezember wissen die Spieler, dass sich EA um einen neuen Titel kümmert, der in Afghanistan spielt. Im Gegensatz zu den Vorgängern scheint sich auch das Setting komplett verändert zu haben. Wie schon Call of Duty 4 mit Erfolg gezeigt hat, wollen nun auch die Jungs von EA in ein modernes und zeitgemäßes Setting umsteigen.
Laut dem Entwickler dient die Call of Duty Serie sogar als starke Inspirationsquelle. So wird der Spieler zwischen verschiedenen Charakteren wechseln, die sogar unterschiedliche Fähigkeiten besitzen. Auch ein Nachtsichtgerät gehört von nun an zur Ausstattung.
In der aktuellen Ausgabe des britischen Xbox Magazins, welches heute am 7. Januar erscheint wird über das neue Medal of Honor ausgiebig berichtet.

Weitere Themen: Huawei Honor, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz