Medal of Honor - Entwickler werkeln an neuem Shooter

Thomas Goik

Im Herbst letzten Jahres wurde von Electronic Arts eine traditionsreiche Shooter-Serie wiederbelebt. “Medal of Honor” sollte dem Genre-Giganten “Call of Duty” die Stirn bieten und EA’s Position im Markt für Ballerspiele wieder festigen. Das Spiel verzeichnete zwar ordentliche Verkäufe, erhielt von Spielern wie Magazinen allerdings durchwachsene Kritiken. Dennoch arbeitet Entwickler Danger Close bereits an einem neuen, noch unbekannten Shooter.

Das neue Projekt wurde noch nicht offiziell angekündigt. Der Entwickler sucht allerdings bereits nach neuen Mitarbeitern für einen unangekündigten “AAA First-Person Shooter”. Gesucht werden ein Senior Gameplay Engineer und ein Entwickler, der Erfahrung mit Waffen und Fahrzeugen hat. Weiterhin scheint ein Mehrspieler-Modus bereits geplant zu sein. Details zu dem kommenden Spiel wie das Szenario oder der Name sind noch nicht bekannt. Es ist aber durchaus denkbar, dass es sich bei dem neuen Shooter wieder um ein “Medal of Honor” handelt.

Die Kritiken an der Neuinterpretation von “Medal of Honor” beschwerten sich vor allem über die kurze und wenig einprägsame Kampagne und den wenig befriedigenden Multiplayer-Modus, der den Spagat zwischen “Battlefield: Bad Company 2″ und “Call of Duty: Modern Warfare” nicht geschafft hat. Bei “Medal of Honor” wurde der Mehrspieler-Part extern von Battlefield-Entwickler DICE entwickelt.

Weitere Themen: Huawei Honor, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz