Medal of Honor - Hinweise zu Nachfolger aufgetaucht

Steven Drewers

Electronic Arts hatte ursprünglich klipp und klar gesagt, dass man sich erst an eine Fortsetzung zu Medal of Honor machen würde, wenn 3 Millionen Exemplare des Shooters verkauft worden sind – das scheint jetzt der Fall zu sein.

Zwar gibt es seitens EA noch nichts offizielles, dennoch gibt es ja immer kleine aber feine Hinweise, wie z.B. Stellenausschreibungen. Derzeit sucht nämlich das unter dem Dach von EA arbeitende Studio Danger Close Games ,nach einem “Senior Gameplay Engineer” für den Bereich Künstliche Intelligenz, sowie einen “Weapons & Vehicles Artist”. Erfahrungen mit den Systemen PS3 und Xbox 360 sollen die beiden zusätzlich mitbringen.

Außerdem werden noch zahlreiche Entwickler für ein “multiplayer-zentriertes Spiel” gesucht. Da liegt die Vermutung doch nahe, dass man an einem AAA-Shooter bastelt, und welcher könnte das wohl sein, außer Medal of Honor, welches schon nach dem Release ein Schatten-Dasein fristete. Kein Wunder, wenn der Konkurrent Call of Duty: Black Ops aus dem Hause Activision mit Lichtgeschwindigkeit die Verkaufszahlen des EA-Pendants überholt und Preise absahnt als gäbe es keine weiteren Nominierten.

EA bisher noch nicht Stellung bezogen. Wir sind gespannt ob es sich wirklich um Medal of  Honor 2 handelt. Vielleicht wird es ja doch etwas ganz neues?

Quelle: cvg

Weitere Themen: Huawei Honor, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz