Metal Gear Rising – Revengeance: Konami möchte PC-Version nicht ausschließen

von

Mit dem Entwicklerwechsel bekam Metal Gear Rising: Revengeance nicht nur einen neuen Namen, vielmehr hat sich auch etwas in Sachen PC-Version geändert. Diese war ursprünglich angekündigt, wurde dann jedoch auf Eis gelegt – vielleicht aber nur für kurze Zeit.

Metal Gear Rising – Revengeance: Konami möchte PC-Version nicht ausschließen

Creative Producer Yuji Korekado bestätigte gegenüber Eurogamer, dass man bei Platinum Games derzeit nicht an einer PC-Version von Metal Gear Rising: Revengeance arbeitet. Vorerst konzentriert man sich nämlich auf die Fassungen für PS3 und Xbox 360, nach deren Release sei ein Port jedoch möglich.

“Derzeit geben wir unser Bestes, um die Xbox 360 und PS3 Versionen gleichzeitig fertigzustellen. Nachdem wir die Xbox 360 und PS3 Versionen fertiggestellt haben, werden wir darüber nachdenken, ob wir eine PC-Version machen oder nicht.”

Eine PC-Version würde man dabei wohl zum Großteil für den europäischen Markt anfertigen. Korekado meint, dass die meisten Forderungen nach einem PC-Port aus Europa stammen.

“Eine Menge User, besonders aus Europa, haben uns nach einer PC-Version gefragt. Gibt es im europäischen Markt wirklich so eine große Nachfrage dafür?”

Ob sich Konami zu einer Portierung durchringen kann, wird man wohl erst nach dem Release von “Metal Gear Rising: Revengeance” im Jahr 2013 erfahren.

Weitere Themen: Konami


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz