Metal Gear Solid – Ground Zeroes: Kojima will Tabus thematisieren

von

Besonders viel zu Metal Gear Solid: Ground Zeroes ist noch nicht bekannt, doch von Hideo Kojima kann man immer etwas besonderes erwarten. Beim neuen Titel möchte sich der Schöpfer des Franchises dabei ganz schön weit aus dem Fenster lehnen.

Metal Gear Solid – Ground Zeroes: Kojima will Tabus thematisieren

Im Interview mit VG247 verriet Kojima zumindest, dass er bei “Metal Gear Solid: Ground Zeroes” vor kontroversen Themen nicht zurückschrecken wird. Dabei ist es ihm anscheinend auch egal, ob sich das Spiel gut verkaufen wird.

“Ich werde einige Tabus brechen und einige reife Themen diskutieren, die wirklich ziemlich riskant sind”, so Kojima. “Ehrlich gesagt bin ich mir nicht einfach sicher, ob ich das Spiel so veröffentlichen kann. Und selbst wenn ich das Spiel veröffentliche, würde es sich vielleicht nicht gut verkaufen, weil es einfach zu viel ist.

“Aber ich möchte dieses Risiko eingehen. Als Produzent ist es mein Job, das Spiel zu verkaufen, aber ich gehe dieses Projekt aus dem Standpunkt des Schöpfers an. Die Kreativität hat Priorität.”

Metal Gear Solid: Ground Zeroes wird voraussichtlich nächstes Jahr erscheinen. Das komplette Interview, in dem Kojima auch über Metal Gear Rising: Revengeance und weitere potenzielle Ableger spricht, findet ihr hier.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Konami

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz