GIGA Mixtape: Metal Gear Solid

GIGA Mixtape: Metal Gear Solid

Wie wichtig die Musik in einem Spiel ist, merken wir meist erst Jahre später. Denn erst dann – nachdem wir das Erlebnis hinter uns gelassen haben und uns neuen Dingen widmen, trifft uns die Wucht eines guten Spiele-Soundtracks erst richtig. Und löst im besten Fall Nostalgie aus – wir erinnern uns an das packende Abenteuer, an bestimmte Momente oder Charaktere im Spiel. Genau diese Musik wollen wir im GIGA Mixtape würdigen und euch näher bringen, begonnen mit: Metal Gear Solid.

Den ersten Kontakt mit Solid Snake hatten die meisten Spieler Ende der 90er mit “Metal Gear Solid” auf der ersten PlayStation. Kojimas pixeliger 3D-Erstling war ein Meisterwerk und vor allem in Hinsicht auf seine kinoreife Inszenierung anderen Spielen meilenweit voraus. Die epische Musik hat ihren Teil dazu beigetragen. So dauerte es nicht lang, bis der Soundtrack des ersten Metal Gear Solid auf diversen Lieblingslisten auftauchte.

Dabei ließ die Midi-Qualität des Gedudels zu wünschen übrig – an die Melodien erinnern wir uns aber alle heute noch. Etwa wenn wir bei unserer Schleichmission auf Shadow Moses ertappt werden und das hektische und adrenalintreibende Encounter-Theme beginnt:


Und wer könnte Snakes schier endlose Reden über die Fratze des Krieges vergessen? Und all die emotionalen Momente, die trotz der teils absurden Story-Wendungen funktionierten. Nicht zuletzt auch dank starker auditiver Unterstützung, namentlich „The Best Is Yet To Come“, ein mächtiges Chorstück, das auch in den Credits spielt.


Zwar gab es bereits im ersten „“ die ikonische Intro-Musik, allerdings fehlte ihr aufgrund der MIDI-Abmischung die Wucht. Mit eben jener Wucht begrüßte uns dann allerdings „Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty“ auf der PlayStation 2 im Jahre 2001. Da werden innerhalb weniger Sekunden alle Schalter auf „Epic!!!“ gerammt und wir waren bereit für Snakes nächste Mission. Dass wir dann kaum mit Snake gespielt haben, war zu dem Zeitpunkt noch egal...


Nach dem fantastischen Einstieg mit der Tanker-Mission kam dann für viele Spieler die Ernüchterung: Raiden. Der Jüngling sollte den coolen Snake ersetzen? Das ist jetzt unser Held!? Die Aufregung war groß, zumal Kojima und Co. vorher kein Wort über den neuen Protagonisten verloren haben. Rückblickend hat das dem Ruf von „Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty“ nicht geschadet, im Gegenteil: Ohne Raiden hätten wir in Teil 4 auf ein paar der coolsten Zwischensequenzen aller Zeiten verzichten müssen.

Raidens erste Gegner auf der Ölplattform in MGS 2 waren die Mitglieder von Dead Cell, einer geheimen Organisation, die für Revolver Ocelot zu arbeiten scheinen. Damit kommen wir auch zum nächsten Track, dem Boss-Theme beim Kampf gegen Dead Cell:


Die Streichermelodie ist ein fieser Ohrwurm. In „Metal Gear Solid 3: Snake Eater“ brachte Kojima dann Snake zurück. Oder naja, fast. Mit Naked Snake spielten wir die Vorgeschichte zur Reihe und schlichen uns durch den russischen Dschungel. Musikalisch orientierte sich das Theme des dritten MGS am James Bond-Streifen GoldenEye. Zumindest müssen wir immer daran denken, wenn wir „Snake Eater“ hören. Und aus irgendeinem Grund denken wir an endlose Leitern... ??


Nach drei hervorragenden „Tactical Espionage Action“-Spielen waren die Erwartungen an „“ entsprechend astronomisch – vor allem, da es sich um das Finale von Snakes Geschichte handelte. Es ist wohl jedem Fan selbst überlassen, ob er mit dem Abschluss der Reihe zufrieden ist. So oder so kann man ihr Erbe nicht ignorieren. Auch in musikalischer Hinsicht bot uns “Metal Gear Solid” ein paar der schönsten Melodien, die wir je in einem Spiel zu Ohren bekamen. Den perfekten Abschluss zu diesem GIGA Mixtape bietet demnach folgender Track aus MGS 4. Aber Achtung: Gänsehaut ist garantiert!


BONUS: Natürlich dürfen wir die Anfänge von „Metal Gear“ nicht einfach vernachlässigen, schließlich begann Snakes Saga bereits auf dem NES. Zwei Spiele gab es für Nintendos grauen Kasten, nur hat es bis zum 3D-Zeitalter gedauert, bis die Reihe ihren heutigen Ruhm finden konnte. Die kultige Chiptune-Musik von damals wollen wir hier aber trotzdem noch einmal erwähnen. Zu diesen Sounds haben wir damals versucht, Big Boss aufzuhalten:


 

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz