Minecraft – Vollversion ohne Mods, neue Features in 2012

Leserbeitrag

Vor der endgültigen Veröffentlichung von Minecraft hat sich der Entwickler des Indietitels Markus ’Notch’ Persson noch einmal in seinem Blog gemeldet. In seinem Beitrag klärt er die Spieler und Fans des Games über die Entwicklung rund um den Lauch auf.

Dabei hat er schlechte Nachrichten für die Mod-Fans: Der angekündigte Mod-Support wird es wohl nicht mehr in die endgültige Version schaffen. Jedoch soll er später mit einem neuen Launcher hinzugefügt werden. Dazu äußerte sich Notch aber noch nicht genauer.

Er lässt zudem anmerken, dass man keineswegs bei Mojang Specifications daran denkt, die Entwicklungsarbeiten nach dem Release der endgültigen Version einzustellen:

”Das bedeutete nicht, dass wir aufhören werden, an Minecraft zu arbeiten! Wir werden weiterhin neue Dinge zum Spiel hinzufügen, genauso wie wir es bisher getan haben, und wir haben sehr viele aufregende Pläne für das kommende Jahr? Einige davon werden wir schon sehr bald bekannt geben.”

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Mojang

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz