Monkey Island 2 Spezial Edition - Komplettlösung Teil 1 Das Largo Embargo

Leserbeitrag
4

Sososo. Guybrush muß von dieser Insel runter, um Big Whoop zu finden. Aber wie ich es sehe, wird er dabei noch viel mehr finden..*lufthol*

OK, es geht los:

Teil I – Das Largo Embargo

Was zum Henker ist ein Embargo? Egal was es ist, wir müssen es brechen. Wenn wir in Woodtick nur einen Schritt gehen, fängt uns Largo ab, da kommen wir nicht drumrum. Unseren Kummer vergessend ”nehmen” wir das Schild und klauen uns somit die Schaufel. Woodtick lassen wir erst einmal ungesehen hinter uns und begeben uns zum Sumpf. Makaber, makaber..wir reisen in einem Sarg zur anderen Seite des Sumpfes und kommen in die Hütte der Voodoo Mama, Mit der reden wir wie immer ausführlich und lassen uns die Voodoo Einkaufsliste geben. Und jetzt nichts wie raus aus der Hütte, die Zutaten für die Puppe besorgen, und irgendwie hab ich, seit ich Komplettlösungen schreibe, einen Hang für Reihenfolgen und Etappen… Etwas vom Faden: Also ein Stück von Largos Kleidung. Um es einfach zu sagen: Sein Zeug muß dreckig, zur Wäscherei gebracht und wieder abgeholt werden, erstes und letztes durch uns. Zuerst wird durch viel Überredungskunst der Eimer am Schiff neben der Wäscherei mitgenommen. (wer nicht lange diskutieren will, fragt einfach ob der Eimer den drei Piraten GEHÖRT) Diesen füllen wir im Sumpf mit Schlamm. Durch das Fenster im vorderen Bereich der Stadt schlüpfen wir in die Küche und nehmen das Messer. Dann gehts ins Hotel. Mit dem Messer machen wir den Alligator los und können unbewacht ins Zimmer von Largo gehen. Dort stellen wir den Schlammeimer auf die Tür und verschwinden hinter der Garderobe. Das hat ja perfekt geklappt! Jetzt ab zur Wäscherei. Das Gespräch mit Maaad Marty sollte man nicht verpassen, bevor man in Largos Zimmer geht, die Tür zumacht, den Wäscherei-Zettel nimmt und ihn dann bei Marty abgibt. (Wow, das war mal ein Kettensatz

Etwas vom Kopf: Als einige der wenigen Sachen in diesem Spiel ist das ziemlich leicht: Einfach in Largos Zimmer gehen und das Toupee nehmen. Etwas vom Körper: Wir gehen in die kleine Hausboot-Hütte, die dem Kartenzeichner Wally gehört. Mit dem reden wir ausführlich und nehmen dann ein Stück Papier vom Stapel. Sobald Wally es weglegt, bereichern wir unser Inventar mit seinem Monokel. Dann ab in die Bar, wo wir mit dem Barkeeper reden und ihn fragen, wie das Geschäft denn so laufe. Nach Largos glanzvollem Abgang benutzen wir das Stück Papier mit der Spucke an der Wand und haben damit einen Tropfen Flüssigkeit aus seinem Körper geklaut. (unter welchen Paragraph fällt das eigentlich?) Etwas vom Tod: Dinge vom Tod findet man auf dem Friedhof. Also begeben wir uns dorthin, speziell auf den Hügel, wo wir uns alle Grabsteine ansehen und dann mit der Schaufel einen Knochen ausgraben. All diese Zutaten bringen wir zur Voodoo Mama, die uns daraus eine super Puppe bastelt. Mit der gehen wir in Largos Hotelzimmer und quälen ihn..dann können wir wieder einmal miterleben, was für einen Blödsinn Guybrush macht, um allen klarzumachen daß er (und NUR ER!) LeChuck erledigt hat *tsetsetse*

Tjaa..aber jetzt können wir wenigstens von der Insel runter, dazu braucht man jedoch Geld, oder? Kein Zirkus in der Nähe diesmal. Da der Posten als Koch in der Blutigen Lippe schon besetzt ist, muß der Koch rausfliegen, was wir wie folgt bewerkstelligen: Liebe Technik-Freaks, wir basteln uns eine Klasse Rattenfalle. Wir brauchen: Den Stock vom Strand, etwas Faden, den man unter dem Schädel in der Voodoo Hütte findet, und Käsereste aus dem Alligator-Napf im Hotel. Mit all diesen Utensilien gehen wir zur Wäscherei, da uns die Ratte dort ja schon länger ins Auge gefallen ist. Wir öffnen die große Schachtel und halten die Öffnung mit dem Stock fest. An den Stock binden wir den Faden. In die Kiste legen wir die Käsereste. In einiger Entfernung stellen wir uns neben die Kiste und warten, bis die Ratte dorthinkriecht. Sobald sie an den Käseresten nagt, ziehen wir am Faden und voilà! Die Ratte ist gefangen, wir brauchen sie nur noch aus der Kiste zu holen. Jetzt springen wir durchs Fenster wieder in die Küche der Bar und werfen die hilflose Ratte in die kalte Suppe (arme Ratte) Wieder durchs Fenster gehüpft, gehen wir in die Bar und bestellen uns einen Eintopf..

Den angebotenen Job nehmen wir natürlich an, aber springen gleich wieder durchs Fenster nach draußen. Jetzt können wir endlich ein Schiff chartern und wandern dafür zur Halbinsel. Wenn wir Captain Dread besuchen, geben wir ihm gleich Wally’s Monokel und reden danach darüber, sein Schiff zu chartern OK, die Suche nach den vier Kartenteilen kann beginnen…

Weitere Themen: Monkey Island, Lucas Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz