Ankh Teil 3 - Kampf der Götter in der Special Edition

Leserbeitrag
37

(Maxi) Ankh gehört zu den besten Point&Click-Adventures die es momentan zu kaufen gibt. Nur sehr wenige Spiele haben in den letzten Jahren die Klasse des Deck13-Titels erreichen. Überhaupt gehören die Werke aus dem 13. Deck zu dem Besten was es momentan in der deutschen Spielelandschaft zu finden gibt.

Ankh Teil 3 - Kampf der Götter in der Special Edition

Zusammen mit “Jack Keane” bildet “Ankh” die deutschen Adventure-Front und konnte auch international für Aufsehen sorgen. Ihr spielt die Abenteuer des jungen Assil nach, der von einem heiligen Gegenstand, dem Ankh, auserwählt wird um die Welt zu verbessern.

Mit “Kampf der Götter” erschien 2007 der dritte Teil der Ägypten-Saga und bekam wie erwartet die entsprechend hohen Wertungen. Nun erscheint der Titel in einer Special Edition erneut und hat weltbewegende Beilagen wie zum Beispiel ein Brettspiel, das Spiel und Spaß für die gesamte Familie garantiert…

Aber die Herrschaften von Deck13 haben noch einen weiteren Clou in die Verpackungsphilosophie ihres Top-Titels eingebaut: ein Sammelkartenspiel. Richtig gelesen! Ein Sammelkartenspiel bei dem ein Boosterpack 24 Euro kostet. BWL muss echt langweilig sein.

Genug von dem ironischen Schnick-Schnack. “Ankh: Kampf der Götter” ist zusammen mit “Jack Keane” der beste Vertreter seiner Zunft. Die Geschichte beginnt in dem Haus von Assil und seiner Freundin Thara, als sie mit ansehen dürfen wie ihr Haus von einem Meteor ausgeschaltet wird.

Dazu kommt noch, dass Assil einen komischen Gegenstand bemerkt, der um seinen Hals hängt. Das Ankh ist die heilige Behausung eines Gottes, der zum Kampf der Götter antritt. Dieses Götter-Event findet alle 100 Jahre statt um den nächsten Herrscher der Götter zu bestimmen. Diese mal scheint der böse Gott “Seth” ziemlich gute Karten zu haben, und das muss auf jeden Fall verhindert werden.

Nun durchstreift ihr die Geschichte in typischer Point&Click-Manier und führt unzählige Dialoge, die alle sehr gut synchronisiert sind. Das Adventure, das an Klassiker wie Monkey Island anknüpft, spielt im alten Ägypten. Dort hat sich der junge Assil Zugang zu einer neuen Pyramide verschafft und eine wilde Party gefeiert. Dabei hat er aus Versehen den Zorn der Götter erregt und sich nebenbei noch einen Todesfluch zugezogen. Nun muss er sehen, wie er ihn wieder los wird.

Weitere Themen: LucasArts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz