Monkey Island - Piraten auf der PS3

Leserbeitrag

(Fabian) Der PlayStation Store hat am Donnerstag ein Update erhalten und ratet mal wer zum Essen kommt? Genau, Matrose. Es ist Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat! Der Spielklassiker wurde vor Kurzem für den Computer in einer neuen Version aufpoliert und trieb Tränen der Freude in die Augen vieler Alt-Adventurer. Der Klassiker aus längst vergangenen Computer-Äras bekam eine neue Grafik, der Soundtrack wurde generalüberholt und der Originalcast gab dem ganzen eine Stimme.
Das Point-and-Click-Adventure wird über Steam vertrieben und ist jetzt auch PS3lern zugänglich.
Wer sein Leben lang nur eine Konsole besessen hat kam bisher nicht in den Genuß des witzigen Rätselspieles aus dem Hause LucasArts, aber jetzt bekommt der Playstation Store frische Luft.

Der erste Teil der Monkey Island Serie ist ein Urgestein der Gameswelt und ältere Zocker erinnern sich gern mit glasigen Augen an die abgedrehten Rätsel und den Charme der Piratenwelt.
Denn ihr spielt Guybrush Threepwood, einen jungen, aufstrebenden Burschen, der halt gerne Pirat werden will. Und Ruck-Zuck kommt ihr dem Geisterpiraten LeChuck in die Quere und habt einen Haufen Probleme am Hals. Es gilt Schätze zu heben, Schiffe zu chartern, eine Crew zusammenzustellen und das Geheimnis von Monkey Island, der Affeninsel, zu ergründen.

Für 9,99 $ im PSN zu haben hat das Spiel ein nettes Feature: Zwischen der alten Pixelgrafik und dem neuen Design lässt sich ingame nach Belieben wechseln.

Außerdem in den Laden gestellt wurden Hyperballoid HD, Puzzle Chronicles, After Burner Climax, und den PS One – Racers XS Moto. Alle für unter 10 $.
Zugegriffen!

Weitere Themen: PlayStation 3, LucasArts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz