Morrowind: Nach 15 Jahren endlich Multiplayer

Alexander Gehlsdorf

Was jahrelang als unmöglich galt, ist einigen Moddern endlich gelungen: The Elder Scrolls III: Morrowind ist im Multiplayer spielbar.

535
The Elder Scrolls Online - Morrowind - Launch Trailer
15 Jahre lang war The Elder Scrolls III: Morrowind ein reines Singleplayer-Spiel. Versuche und Diskussionen, das Spiel per Mod auch zu einem Mehrspielertitel zu machen scheiterten stets.

Schuld daran war in erster Linie die Engine des Spiels, die die Insel Vvardenfell in quadratische Zellen gliedert, statt in eine einzige, zusammenhängende Welt. Weiterhin sind Quests und NPCs so programmiert, dass sie nur von einem einzigen Spieler in der Welt ausgehen.

Wir erinnern uns an 15 Fakten aus Morrowind

Beide Hürden konnten jetzt endlich überwunden werden. Die neue Engine OpenMW, die den Moddern weitaus mehr Freiheiten bietet als die Originalversion, ebnete den Weg zur Multiplayer-Mod TES3MP. Noch ist das Programm in einem frühen Stadium und von diversen Bugs geplagt, der wichtigste Schritt ist jedoch getan und beweist erneut, welch große Popularität Morrowind selbst 15 Jahre nach Release noch bei Fans und Moddern genießt.

Weitere Themen: The Elder Scrolls

Neue Artikel von GIGA GAMES