Mount and Blade 2: Bannerlord

Zur Homepage für Windows

Der Strategie-Rollenspiel-Mix Mount and Blade hat sich mittlerweile eine nicht zu unterschätzende Fangemeinde gesichert. Dabei hatte das Spiel des türkischen Studios TaleWorlds Entertainment erst einen schweren Start. Mit Mount and Blade 2: Bannerlord dürften aber wieder etliche Tausend Spieler in den Sattel zurückkehren und in die Schlacht reiten.

497
Mount and Blade 2: Bannerlord – E3 2017 – Gameplay-Trailer

Viel ist noch nicht bekannt über Mount and Blade 2: Bannerlord. Grundsätzlich wird sich Bannerlord aber an das Gameplay der Vorgänger halten. Dabei sticht in den ersten gezeigten Screenshots und Trailern die hervorragende Grafik heraus, die Städte und Schlachtszenen zeigt, die mit extrem vielen Details aufwartet.

Viel fehlt ja aber auch nicht, um Mount and Blade auf eine höhere Stufe zu heben und für ein breiteres Publikum vorzubereiten. Mit einem unglaublich geschickten Kampfsystem, erneuter Mod-Unterstützung und abwechslungsreichem Gameplay liefern TaleWorlds bereits genug Futter für Fans und Neuinteressierte.

Mount and Blade 2: Bannerlord

Bannerlord soll laut der Entwickler noch Modder-freundlicher werden. Davon profitieren nicht nur Hobby-Entwickler, sondern auch die Spieler, von denen sich vermutlich noch die Veteranen an die Vorgängerteile erinnern werden, die überaus viele Spielvariationen zu bieten hatten (Die besten Mods für Mount and Blade: Warband findet ihr hier).

Auch bestätigt wurde, dass einige der besseren Mods aus Warband in das Gameplay von Bannerlord übernommen werden.

Dabei könnt ihr nämlich nun erstmals auch endlich die Geländekarten bearbeiten und so Schlachtfelder ganz nach eurem Gusto entwerfen. Auch im Spiel zeigt sich der Wandel der Landschaft: Seid ihr im Rang aufgestiegen und habt euch ein Domizil errichtet oder eingenommen, könnt ihr mit diversen Upgrades eure Burg aufrüsten und so euer Gut zu Glanz und Glorie bringen.

Da Bannerlord 200 Jahre vor Mount & Blade angesiedelt ist, gibt es zu diesem Zeitpunkt auch noch andere Fraktionen. Das Calradische Imperium liegt in seinen letzten Zügen gegen die aufstrebenden Staaten Vlandians (Swadien), Sturgians (Nord), Aserai (Sarraniden), Khuzaits (Khergit) und Battanians (Vaegir). Anmerkung von mir: Die Rhodok entstanden erst später aus dem Königreich Swadien heraus.

Bildergalerie Mount and Blade 2: Bannerlord Screenshots

Auch der Charakter wurde ein wenig aufpoliert. So erhalten Helden nun mehr Slots für Rüstung und können so noch besser individualisiert werden.

Bannerlord: Folgt dem Banner!

Derzeit befindet sich Mount and Blade 2: Bannerlord noch in der Entwicklung, ein Release-Termin steht bislang noch nicht fest. Allerdings ist schon klar, dass der zweite Teil auch auf den aktuellen Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird.

 

← Mount and Blade: Warband

Beschreibung von

Weitere Themen: Paradox Entertainment

Alle Artikel zu Mount and Blade 2: Bannerlord