Flagship Studios - am Ende?

Leserbeitrag
2

Wie es aussieht sind die Flagship Studios trotz früherer Dementi von Seiten des Gründers Bill Roper wirklich am Ende.
Die Jungs von www.1up.com haben kürzlich ein 8 seitiges Interview (Vorsicht englisch!!) mit Roper veröffentlicht, in dem er Stellung zum Niedergang seines Entwicklungsstudios nimmt.
Es existiert noch eine Kernmannschaft, aber auf Grund von Geldmangel mussten sie sich nicht nur von einem Großteil der Mitarbeiter (die ihr eigenes Studio gründeten; siehe hier: http://www.giga.de/show/gigagames/pc/00146235_ehemalige_flagship_studios/page_1.html) trennen, sondern auch von den Rechten an Hallgate: London und Mythos. Laut Roper geht es nur noch darum, das Schiff würdevoll sinken zu lassen.
Wer diese Spiele weiter entwickeln bzw. supporten wird und ob überhaupt, ist bis dato ungewiss. Ein Kandidat wäre Namco, die sich schon postiv zu einer möglichen Übernahme von Hellgate geäußert haben.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz