Flagship Studios: Doch keine Schließung!

Leserbeitrag
11

(philippW) Endlich gibt es ein Statement zu den Gerüchten der vergangenen Tage, direkt von Flagship Studios Gründer Bill Roper.

Wir zitieren:

“”San Francisco, CA (July 14, 200 — Flagship Studios has announced today that despite rumors to the contrary, the company is still operating.
“It is with deep regret that I must announce that Flagship Studios has laid off most employees. However, the core management and founding team members are still at Flagship.” said Bill Roper, CEO of Flagship Studios. “The past five years have been an incredible experience for us, but unfortunately, we couldn’t sustain the size of the company any longer.”
Flagship Studios owns the rights to all its technology and IP, including Hellgate: London and Mythos. Due to the current situation, Flagship will not be taking any new subscribers for Hellgate: London, and all current subscriptions will not be billed.
Flagship wishes to extend their heartfelt thanks to those that have supported the company and games over the past five years. “”

Die Firma sei trotz anders lautender Gerüchte nicht geschlossen. “Mit tiefer Bedauerung muss ich ankündigen, dass die Flagship Studios die meisten Angestellten entlassen haben. Dennoch ist der Kern des Managements und die Gründungsmitglieder immernoch bei Flagship.” “Die letzten fünf Jahre waren eine unglaubliche Erfahrung für uns, aber leider konnten wir die Größe der Firma nicht länger halten.”
Die Flagship Studios stellen klar: Man besitze die Rechte all seiner Technologie und seines geistigen Eigentums, einschliesslich “Hellgate: London” und “Mythos”. Aufgrund der derzeitigen Lage nehmen die “Flagship Studios” keine neuen Abonnementen für “Hellgate: London” auf und alle derzeitigen Abonnements werden nicht abgerechnet. Die “Flagship Studios” möchte ihren tiefsten Dank all denen ausdrücken, die die Firma und die Spiele über die letzten fünf Jahre unterstützt haben.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz