NBA 2K18: Power Forward Build - Archetypen für Bestien

Christoph Hagen

Der Power Forward in NBA 2K18 ist für viele Spielertypen eine sehr interessante Wahl. Durch seine Größe hat er sowohl offensive als auch defensive Möglichkeiten, um das Spiel zu dominieren. Wollt ihr einen Power Forward Slasher, Defender oder Stretch Four? Wir zeigen euch Builds für effektive Archetypen.

NBA 2K18 startet nicht? Wir haben Lösungen!

Beim Power Forward sind eure Möglichkeiten so groß, wie bei keiner anderen Position in NBA 2K18! Er ist kräftiger als ein Small Forward, agiler als ein Center und kann mit seinen langen Armen über Shooting Guards hinweg werfen. Es ist schwer, sich für einen Build zu entscheiden und daher geben wir euch nur drei Beispiele, damit ihr euren Spielstil daran anpassen könnt.

1.890
NBA 2K18: "Handshakes" TV Spot

So farmt ihr VC schnell und effektiv!

Power Forward Builds in NBA 2K18

Für alle Power Forward Builds, die wir euch vorschlagen, könnt ihr alternativ zu einem zweiten, abweichenden Archetypen auch einfach einen doppelten Skill nutzen, wie zum Beispiel Post Scoring/Post Scoring, damit ihr die maximalen Werte in der entsprechenden Rolle erhaltet. Wir geben euch allerdings immer eine Kombination an, damit ihr vor allem im PvP euren Gegner mit unterschiedlichen Fähigkeiten bedrängen und überraschen könnt.

Der Angreifer

Mit diesem Kombination könnt ihr sehr viel Schaden in der Offensive anrichten. Allerdings solltet ihr hierfür eine Entscheidung treffen, worauf sich euer Power Forward spezialisieren soll. Wir stellen euch exemplarisch den Post Scorer vor. Dieser kann, mit dem Rücken zum Korb, jedes Eins-gegen-Eins gewinnen.

  • Primärer Skill: Post Scoring
  • Sekundärer Skill: Wurfkreierung
  • Größe: 2,05 – 2,10 Meter
  • Gewicht: ca. 120 kg für Post Scorer oder 110 kg für Stretch Four
  • Spannweite: Hoher Wert für Post Scorer, geringerer Wert für Stretch Fours.

Sollte euch der Post Scorer nicht entsprechen, könnt ihr an dieser Stelle auch einen Stetch Four anstreben, indem ihr den Dreier als zweites Talent und Wurfkreierung als primärer Skill wählt. Die aggressive Variante stellt Penetration und Abschluss kombiniert mit Wurfkreierung dar. Somit könnt ihr nicht nur zum Korb ziehen, sondern auch die Mitteldistanz dominieren.

Der Hybrid

Bei diesem Power Forward Build schweben uns moderne Spieler vor, die nicht nur defensive Aufgaben erfüllen, sondern durch überraschende Beweglichkeit schnell zu Punkten kommen. Anstatt in einen kräftigen Post zu gehen, könnt ihr mit dem Hybrid Dribblings wagen und so genug Schwung für einen deklassierenden Dunk zu gewinnen.

  • Primärer Skill: Penetration und Abschluss
  • Sekundärer Skill: Verteidigung
  • Größe: 2,05 – 2,10 Meter
  • Gewicht: 115 kg
  • Spannweite: Mittelwert

Dieser Build verleiht euch sehr hohe Werte auf verschiedenen Positionen und daher empfehlen wir ihn euch. Ihr könnt euren Spieler auch etwas größer machen, damit ihr in der Zone mehr Macht erhaltet.

NBA 2K18: Die besten Spieler der kommenden Saison

Der Verteidiger

Als purer Verteidiger ist eure Rolle klar. Ihr sollt den Center unterstützen und so eine umfassende Defense darstellen. Als Power Forward werdet ihr gelegentlich auch außerhalb der Zone verteidigen, wodurch Shot Blocking für euch ein sehr interessantes Thema wird.

  • Primärer Skill: Verteidigung
  • Sekundärer Skill: Rebounding
  • Größe: 2,10 Meter
  • Gewicht: 115 kg
  • Spannweite: Maximum

Ihr seid mit diesem Build nicht nur ein Monster in der Verteidigung, sondern könnt in der gegnerischen Zone auch solide abliefern. Durch die Rebound-Stärke könnt ihr euch zweite Chancen erspielen und die gegnerische Defense stören. Wenn ihr noch weitere Ideen zu Power Forward Builds oder Kritik habt, könnt ihr diese gern in den Kommentaren teilen.

Weitere Themen: NBA, 2K Games

Neue Artikel von GIGA GAMES