NBA 2K18: Shooting Guard Build - Limitless Range

Christoph Hagen

Als Shooting Guard in NBA 2K18 seid ihr primär ein Scorer und ihr könnt mit ihm auf vielen Wegen punkten. Ob als reiner Shooter oder ein vielseitiger Spieler, euch stehen viele Möglichkeiten offen und wir zeigen euch, welche Skills und Attribute ihr verwenden solltet.

So baut ihr euch einen Star Small Forward!

Kobe, Jordan – als Shooting Guard habt ihr große Schuhe auszufüllen in NBA 2K18, wenn ihr einen Shooting Guard Build anstrebt. Auf dieser Position seid ihr nur bedingt für die Verteidigung zu gebrauchen. Ihr müsst natürlich euren Gegenspieler decken, doch euer Fokus liegt eher auf dem Umschaltspiel und der Offensive.

1.258
NBA 2K18 – Run The Neighborhood

Shooting Guard Build in NBA 2K18

Beim Shooting Guard müsst ihr euch für eine Rolle entscheiden, die ihr erfüllen möchtet. Ihr könnt selbstverständlich Spitzenwerte erreichen, wenn ihr den jeweiligen Archetypen doppelt. Wir möchten euch allerdings Shooting Guard Builds vorstellen, mit denen ihr mindestens eine Alternative habt, um nicht als Rollenspieler zu versauern.

Der perfekte Shooter

Zu diesem Build ist anzumerken, dass ihr die Archetypen vertauschen könnt. Dabei wählt ihr den Schwerpunkt eurer Offensive aus. Entweder ihr wollt mehr Dreier versenken oder euch sichere Mid-Range-Jumper sichern. In der vorgeschlagenen Version erhaltet ihr drei Hall-of-Fame-Plaketten und werdet wirklich jeden Wurf innerhalb der Dreier-Linie treffen.

  • Primärer Skill: Wurfkreierung
  • Sekundärer Skill: 3-Punkte
  • Größe: 1,95 – 2,00 Meter
  • Gewicht: 95 kg
  • Spannweite: Etwas geringer als der Standard – dadurch erhöht ihr eure Würfe aus dem Dribbling.

Ihr könnt die physischen Merkmale variieren, um entweder zum reinen Werfer zu werden oder euch ein paar Dunks zutrauen. Außerdem habt ihr mit großen Spielern gute Chancen bei schwierigen Würfen, doch dafür seid ihr dann etwas langsamer.

Der perfekte Center in NBA 2K18!

Bedrohung von Überall

Dieser Build verhilft euch zu einem Shooting Guard der alles in der Offensive kann, doch nichts perfekt. Seine Dreier werden mittelmäßig, doch dafür habt ihr in Korblegern, Dunks und Mid-Range sehr hohe Werte. Dazu kommt ein gutes Ballhandling sowie Geschwindigkeit, Beschleunigung und Vertikal.

  • Primärer Skill: Wurfkreierung
  • Sekundärer Skill: Penetration und Abschluss
  • Größe: 1,95 – 2,00 Meter
  • Gewicht: 95 kg
  • Spannweite: Etwas geringer als der Standard – dadurch erhöht ihr eure Würfe aus dem Dribbling.

Der große Voreil dieses Shooting Guard Builds ist, dass er für eure Gegner schwer einzuschätzen ist. Sofern ihr einen freien Dreier bekommt, werdet ihr ihn auch treffen. Ansonsten habt ihr immer die Möglichkeiten, zum Korb zu ziehen oder euch einen freien Wurf zu erarbeiten.

NBA 2K18: Die besten Spieler der kommenden Saison

Der aggressive Shooting Guard

Obwohl es merkwürdig klingt, doch dieser Build ist für Shooting Guards, die ihr Hauptaugenmerk nicht unbedingt auf das Werfen legen. Sie können dennoch gefährliche Werfer werden, doch ihre Spezialisierung liegt auf dem Zug zum Korb. Daher ist der Build besonders interessant für experimentierfreudige Spieler.

  • Primärer Skill: Wurfkreierung
  • Sekundärer Skill: Passen und Ballhandling
  • Größe: 2,00 – 2,05
  • Gewicht: 100 – 105 kg
  • Spannweite: Etwas höher als der Standard – dadurch erhöht ihr eure Chance auf schwierige Würfe.

Ihr erhaltet mit dieser Variante eine Art Small Forward. Allerdings seid ihr etwas kleiner und schneller und eure Gegenspieler sind in den meisten Fällen schlechtere Verteidiger, weshalb ihr besser zum Korb kommen könnt. Wenn ihr weitere Vorschläge zu guten Shooting Guard Builds haben solltet, könnt ihr diese gern mit uns im Kommentarbereich teilen.

Weitere Themen: NBA, 2K Games

Neue Artikel von GIGA GAMES