Need for Speed Hot Pursuit ist nun im Android Market erhältlich

Andre Reinhardt
9

Wer nun schon ins Jubeln gerät, der sollte die Erwartungen etwas zurückschrauben, denn diverse Bugs und auch der stolze Preis von 5,49 Euro machen es dem Kult-Rennspiel nicht gerade leicht, Käufer zu finden. Das ist Schade. Denn Potential ist vorhanden.

Need for Speed Hot Pursuit ist nun im Android Market erhältlich

Zwar wurde dies von Kollege Chris Gestern im Droidland kurz angerissen, aber ihr kennt´s – bei wichtigen Ereignissen wird nochmal ein ausführlicher Artikel spendiert. So auch bei Electronic Arts neuestem Android Rennspiel. Xperia Play Besitzer können schon länger den Asphalt glühen lassen. Nun können auch alle Anderen in den Genuss kommen, vorausgesetzt, sie lassen die etwas überzogenen 5,49 Euro dafür springen. EA Niederlande haben das wohl so kalkuliert „Großer Name + Große Fangemeinde = Große Abzocke“. Diese Rechnung wird sicher die Meisten Straßenrowdys nicht erfreuen. Konkurrenzprodukte aus dem Hause Gameloft (Asphalt 6, Fast Five) kosten aber im Market genau soviel, lustigerweise im hauseigenen WAP Store aber deutlich weniger (2,99 Euro pro Spiel).


Als Mobile-Zocker kommt man da auf den Gedanken, das einen die Hersteller bestrafen wollen, wenn man nicht in deren Shop sondern im Android Market einkaufen möchte. Mit Antesten ist eh Essig. Denn bis Hot Pursuit heruntergeladen wurde sind die 15 Minuten Probezeit sowieso lange herum. Die Market Kommentare lesen sich auch nicht sehr ermutigend. So heißt es, das es auf dem Galaxy Tab 10.1 erst gar nicht startet und beim Samsung Galaxy S2 würde es abstürzen. Eine falsche Kalibrierung beim Motorola Xoom, die einem zum im Hochformat steuern nötigt, ist dann auch nicht das Gelbe vom Ei. Also fassen wir mal an dieser Stelle zusammen ; hoher Preis + hoher Buganteil. Sehen wir davon ab, was hat und das Spiel zu bieten? Da hätten wir:

  • 20 Sportwagen
  • 24 Strecken bei Tag und Nacht
  • 48 Cop und Racer Karriereevents
  • Waffen gegen die Raser (Nagelbänder, Straßensperren, EMP)
  • und gegen die Polizei (Overdrive, Störsender, Ölteppich) einsetzbar.

Das Alles klingt recht nett und auch die Grafik sieht nicht übel aus, wenngleich aktuelle Android-Smartphones hier durchaus noch eine Schippe drauflegen könnten. Wenn Electronic Arts an der Preis- und Bugschraube dreht könnte das Spiel sicher interessant werden. Im Jetzigen Stadium ist wohl eher noch davon abzuraten.

NFS Hot Pursuit Download (Market)

Weitere Themen: Google Play Store, Android, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz