Need for Speed : ProStreet - Mit Vollgas in den November

Leserbeitrag
40

(Max) EAs neuester "Need for Speed" Ableger "ProStreet" verabschiedet sich von der Untergrundszene und den ermüdenden Nachtfahrten durch glitzernde Städte. Stattdessen stehen endlich wieder Rennen bei Tageslicht auf dem Programm. Ob der Titel an den Erfolg der "Need for Speed" Erstlingswerke anknüpfen kann, muss aber noch bewiesen werden. Wann? Am 1. November!

Need for Speed : ProStreet - Mit Vollgas in den November

“ProStreet” bleibt der Serie im Großen und Ganzen treu. Mit kräftig aufgemotzten Karren liefert man sich gegen mehrere Konkurenten ein heißes Rennen. Ein wesentlicher Unterschied zu den Vorgängern, stellt jedoch das realistische Schadenssystem dar. Streift man etwa bei einem waghalsigen Überholmanöver einen anderen Wagen, kommt man unter Umständen nicht nur mit Lackschäden davon, sondern muss mit häßlichen Beulen auf der Karosserie rechnen.

Wie bereits angesprochen, finden die Rennen nicht nur in irgendwelchen Städten statt, sondern auch inmitten der Wüste Nevadas oder auf den deutschen Autobahnen. Auf Gegenverkehr wurde bewußt verzichtet, damit der virtuelle Fuß, stets am Gaspedal kleben bleibt.

Wer den Release von “Need for Speed: ProStreet” gar nicht erwarten kann, sollte einen Ausflug in die FOTOSTORY unternehmen. Dort haben wir für Euch einige sehenswerte Impressionen hochgeladen.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz