Need for Speed - Bald ein neuer Entwickler

Leserbeitrag
38

(Björn) “Need for Speed: Undercover” dürfte wohl eine der großen Enttäuschungen dieses Jahres gewesen sein. Der neuste Teil der beliebten Rennspiel-Serie aus dem Hause Electronic Arts erhielt überall durchweg schlechte Wertungen und blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Wen wundert es da, dass Gerüchte die Runde machten, EA würde die Serie fallen und künftig keine neuen “Need for Speed”-Spiele mehr entwickeln lassen. Dadurch, dass EA keine genauen Aussagen zu diesem Thema machen wollte, verstärkte sich der Verdacht umso mehr.

Nun allerdings sieht es so aus, als würde die “Need for Speed”-Serie weiterhin Bestand haben. Einem anonymen EA-Mitarbeiter zufolge, soll nur EA Black Box, der Entwickler hinter “NfS”, bei dem drei verschiedene Teams arbeiten, aufgelöst und vermutlich in die EA Studios integriert werden. In Zukunft soll dann Criterion, Entwickler der “Burnout”-Serie, die “Need for Speed”-Reihe fortsetzen.

Da noch nichts offiziell bestätigt wurde, sind die Informationen im Moment mit Vorsicht zu genießen, es scheint aber so, als ob “Need for Speed” bald unter einem neuen Entwickler durchstarten wird.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz