Need for Speed: Undercover - Enttäuschung in Übersee

Leserbeitrag
183

(Denis W.) Eigentlich sollte mit “Need for Speed: Undercover” wieder ein Kracher aus dem Hause EA anstehen. Doch die bisherigen Kritiken aus Übersee sorgen sicherlich für finstere Mienen beim Publisher.

Das Official Xbox Magazine war im Vergleich zu anderen noch recht gnädig: mit 75% war hier die Höchstwertung zu holen. Bei der IGN gab es 50% für die Xbox-Fassung, die australische Gameplay gab 65% und die US-GamePro ganze 2,5/5.

Hauptkritikpunkte waren vor allem die Lieblosigkeit des Spiels: Schlechte Zwischensequenzen, technische Mängel und schlecht umgesetztes Open World Gameplay lassen die Kritiker aufschreien. Bleibt abzuwarten, wie der neueste Ableger der “Need for Speed”-Reihe hierzulande ankommt.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz