BioWare - Neverwinter Nights-Hack Update

Jonas Wekenborg

Vergangene Woche fand ein Angriff auf einen alten "Neverwinter Nights"-Server statt. Dabei ging es den Datendieben aber keineswegs um Kreditkarten-Daten, sondern um Telefonnummern.

BioWare - Neverwinter Nights-Hack Update

Publisher Electronic Arts hat infolge des Datendiebstahls betroffene Kunden angeschrieben und ihnen Hinweise zum Sicherheitsbruch gegeben und gestanden, was alles dabei mitgenommen wurde.

In ihrer Stellungnahme schreiben sie weiterhin, dass sie keine sensiblen Daten wie Kreditkartennummern oder Sozialversicherungsnummern gespeichert hätten. In Mitleidenschaft sind hingegen Usernamen, verschlüsselte Passwörter, E-Mail-Adressen, Namen, Telefonnummern, CD-Keys und Geburtsdaten geraten.

Wer also seit den Zeiten, in denen er sich im BioWare-Forum für “Neverwinter Nights” registriert hat, seinen E-Mail-Account nicht gewechselt, das Passwort beim Alten gelassen hat und auch mittlerweile kein Besitzer eines neuen Telefons ist, möchte bitte alle Daten erneut eingeben oder besser noch ändern.

Weitere Themen: Hacker, Update, BioWare

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz