No Man's Sky: Positive Spielerreaktionen auf das neuste Update

Luis Kümmeler

Nachdem der Entwickler Hello Games seinem viel gescholtenen Weltraumerkundungsspiel No Man’s Sky kürzlich wieder ein frisches Update spendiert hat, scheint sich die Stimmung in der Spielerschaft zu bessern. Zahlreiche Nutzer auf Twitter und anderen sozialen Netzwerken zeigen ein Jahr nach Release plötzlich positive Reaktionen auf das Spiel.

8.469
No Man's Sky – Launch Trailer PS4

Als No Man’s Sky im vergangenen Jahr für den PC und die PlayStation 4 veröffentlicht wurde, gaben sich Spieler rund um den Globus enttäuscht von den leeren Versprechungen des Entwicklers Hello Games und einem Spiel, das der astronomischen Erwartungshaltung der Leute schlicht nicht gerecht werden konnte. Viele forderten sogar ihr Geld zurück. Nun, gut ein Jahr später, ist das gescholtene Weltraumerkundungsspiel um einige Updates reicher – und insbesondere mit den jüngsten Neuerungen in der vergangenen Woche konnte der Entwickler offenbar so einige Spieler wieder ins Boot holen. Der Reddit-Nutzer A_Good_Game lobt etwa die neuen Story-Missionen und andere Änderungen:

No Man's Sky in its current state is such a beautiful space exploration game that's worth a try (or reinstall if you haven't tried 1.3) from GirlGamers

„In seiner aktuellen Form ist No Man’s Sky ein wunderschönes Weltraumerkundungsspiel und einen Versuch wert.“

Doch auch viele deutschsprachige Spieler und Twitter-Nutzer haben offenbar wieder Spaß an No Man’s Sky gefunden und erfreuen sich wieder an dem, was das Spiel eigentlich ausmachen sollte: Entdeckerdrang!

No Man's Sky: Die alternative Realität von Waking Titan

Diese Spieler sind einfach nur glücklich:

„Dinge, von denen ich nicht gedacht hätte, dass ich sie im Jahr 2017 mal sage: Ich genieße meine Rückkehr zu No Man’s Sky.“

Wie ein Nutzer anmerkt, bessern sich auch die Bewertungen des Spiels auf Steam merklich und liegen inzwischen sogar bei „größtenteils positiv“:

Doch offenbar hat das neue Update auch so seine unerwünschten Effekte mitgebracht: Auf Twitter und ihrem Blog schrieb die Spielerin Aurelia über ihren Heimatplaneten im Spiel, der nach dem Update plötzlich wohl ziemlich giftig aussah.

Passend zu dem neuen Update und den damit einher gehenden, größtenteils positiven Spielerreaktionen ist No Man’s Sky übrigens nur noch heute für einige Stunden stark reduziert erhältlich. Auf Steam kostet das Spiel gerade 23,99 statt der üblichen 59,99 Euro. Im PlayStation Store kostet der Titel gerade sogar nur noch 14,49 Euro.

Weitere Themen: Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES