No Man's Sky: Weitere mysteriöse Hinweise auf großes Update

Marvin Fuhrmann
2

Vor knapp einer Woche hatten die Entwickler von No Man’s Sky einen Countdown gestartet, der auf ein mögliches Update des Spiel hindeutete. Allerdings gab es jetzt nur wieder Hinweise für die Community. Eine Website zum Spiel, auf der Codes entschlüsselt werden müssen, stellt die Fans vor weitere Rätsel rund um No Man’s Sky.

4.172
No Man's Sky - The Path Finder Update

Trotz des rauen Starts von No Man’s Sky hat sich mittlerweile eine treue Fan-Gemeinde für das Spiel gefunden. Denn zahlreiche Fehler wurden behoben und die Entwickler versprechen auch in Zukunft neue Inhalte. Dazu zählt auch eine mysteriöse Botschaft. Vor einer Woche startete eine Website samt Countdown, die dann weiter zu einem Video führte. Darin wurde über “Project Walking Titan” gesprochen, das den Spielern ein Portal öffnen sollte.

Eine Karte der No-Man's-Sky-Galaxie

Der Countdown ist mittlerweile abgelaufen, doch wirklich weiter ist die Community nicht gekommen. Denn nun gibt es eine neue Website, die Codes verlangt. Einige User des Subreddits von No Man’s Sky hatten bereits Anfang Juni von den Entwicklern Kassetten mit Codes bekommen, die bislang nutzlos waren. Nun wurden sie mit dem Tool der Website entschlüsselt. Das Problem: Es gibt insgesamt 1024 Felder, die aufgedeckt werden müssen.

Bislang haben die Spieler von No Man’s Sky einige Passwörter für das mysteriöse Project Walking Titan erhaschen können. Zudem gab es noch weitere Glyphen, die bislang aber keinen Lösungsweg geboten haben. Unter den Entschlüsselungen fällt aber der Begriff “MVerse” auf, der für Multiverse stehen könnte. Sollte es wirklich bald Portale in No Man’s Sky geben, die verschiedene Planeten miteinander verbinden? Die Fans müssen sich wohl noch gedulden, bis dies endlich enthüllt wird.

Weitere Themen: Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES