PUBG: Alle Updates und Patchnotes auf Deutsch

Christopher Bahner
1

Playerunknown’s Battlegrounds wird wöchentlich und monatlich mit neuen Updates und Patches versorgt, die den immer noch in der Early-Access-Phase befindlichen Battle-Royale-Shooter immer weiter verbessern sollen. Seit Serverstart hat sich schon viel getan und wir sammeln deshalb an dieser Stelle alle Updates und zukünftigen Änderungen im kompakten Überblick.

Seit Start der Early-Access-Phase am 23. März 2017 hat sich PUBG bis heute zu dem Hit auf Steam entwickelt und wird von Entwickler Bluehole Inc. konsequent weiter mit Patches und Updates versorgt. So gibt es etwa regelmäßig neue Waffen und Aufsätze und Verbesserungen an der Performance. Doch was ist in Zukunft noch alles geplant? Wir zeigen euch im Folgenden die Inhalte aller kommenden Updates und Patches auf Deutsch.

11.794
PlayerUnknown's Battlegrounds - Klettern, springen und Wetter Trailer

5. Monats-Update: Alle Änderungen im Überblick

Release: Wahrscheinlich 14. September 2017 (Auf Testserver bereits aufgespielt)

Mit etwas Verspätung im September bahnt sich das nächste Monats-Update für PUBG an. Zu den wichtigsten Änderungen gehören dabei:

  • Neue Waffe Mini-14: Ein halbautomatischer Selbstlader, der 5.56mm-Munition verbraucht. Kompakt und leicht in der Handhabung.
  • Neblig als neue Wetterart hinzugefügt.
  • Östlich von Stalber gibt es jetzt ein neues Dorf.
  • Ranglisten für First-Person-Server hinzugefügt.
  • Stifte von Granaten müssen jetzt manuell entfernt werden (standardmäßig auf Taste “R”).
  • Flugbahn der Granate wird durch die Laufgeschwindigkeit des Spielers beeinflusst.
  • Blendgranaten explodieren jetzt schon nach 2,5 Sekunden.
  • Wirkungsradius der Splittergranate wurde erhöht.
  • Die Nachladegeschwindigkeit der Armbrust wurde um 35% erhöht.
  • Die Tommy Gun ist nicht länger in Air Drops enthalten, sondern kann normal auf der Karte gefunden werden.
  • Bei Waffen bleibt der Feuermodus jetzt in der Einstellung, in der er hinterlassen wurde, wenn ihr die Waffe abgelegt habt.
  • Die Farbe des Fadenkreuzes kann jetzt in den Spieleinstellungen verändert werden.
  • Ihr könnt jetzt eure aktuelle Postion mit einem Tastendruck markieren (standardmäßig auf Taste “Einfg”).
  • Ihr könnt jetzt die Karte auf eure Postion bezogen zentrieren (standardmäßig auf der Leertaste).
  • Eine neue Tastenbelegung erlaubt euch die Nutzung von Heilgegenständen in der Reihenfolge: Sanitätstasche → Erste-Hilfe-Koffer → Bandagen (standardmäßig auf Taste “-”).
  • Tasten können jetzt nicht mehr mehrfach belegt werden.
  • Neuer Soundeffekt bei der Kollision von Spielern und Fahrzeugen wurde hinzugefügt.
  • Die Schatten-Render-Distanz bleibt aus Gründen der Fairness jetzt bei allen Einstellungen gleich.

Das sind die wichtigsten Änderungen des September-Updates. Alle Patchnotes auf englisch findet ihr wie gewohnt auf der offiziellen Homepage.

20. Wochen-Update: Alle Änderungen im Überblick

Release: 10. August 2017 (9. August auf dem Testserver)

Das 20. Early-Access-Update steht ins Haus und nimmt zahlreiche Verbesserungen am Spiele-Client vor, um die Performance zu verbessern. Die Patch Notes sehen wie folgt aus:

  • Verbesserte Client-Performance für PCs mit 6-Kern-CPUs oder besseren.
  • Verbesserte Benutzeroberfläche.
  • Motorräder und quietschende Reifen sind nicht mehr so laut.
  • Die Animationen beim Werfen von Gegenständen im Liegen wurden optimiert.
  • Ein Fehler wurde behoben, der die Nutzung des Voicechats auf der Startinsel verhinderte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der Charaktere stehend statt hockend wiederbelebte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der die Neubelegung der Taste für Waffe wegstecken verhinderte.
  • Zuschauer auf der Mini- und Weltkarte können jetzt Markierungen sehen.
  • Ein Fehler wurde behoben, der das Zielvisier für Zuschauer falsch anzeigte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der beim Ändern der Grafikoption “Effekte” auftrat.
  • Die Haltung der Hände am Steuer von Fahrzeugen wurde verbessert.

4. Monats-Update: Alle Änderungen im Überblick

Release: 3. August 2017 (2. August auf dem Testserver)

Zu den Highlights des 4. Monats-Updates, welches Anfang August auf die Server aufgespielt wird, gehören das selbstladende Scharfschützengewehr Mk14 EBR, die neuen First-Person-Server und Kisten mit neuen Outfits. Zudem könnt ihr nun endlich in Autos hupen! Hier noch einmal die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • First-Person-Server für Europa und Nordamerika. Entsprechend wurden Einstellungsmöglichkeiten für die Ego-Perspektive hinzugefügt.
  • Als Fahrer eines Autos könnt ihr nun per linker Maustaste hupen.
  • Das Scharfschützengewehr Mk14 EBR wurde hinzugefügt. Dieses ist nur in Air Drops (Flugzeug-Abwürfen) zu finden und benötigt 7.62mm-Munition.
  • Die Zeit zur Benutzung eines Erste-Hilfe-Koffers oder Schmerzmittels beträgt nun nur noch sechs Sekunden.
  • Die Zeit zur Benutzung einer Sanitätstasche oder Adrenalinspritze beträgt nun nur noch acht Sekunden.
  • Es gibt nun eine neue Möglichkeit, Spieler zu melden. Wie ihr Cheater melden könnt, erfahrt ihr im verlinkten Guide.
  • Die Nachladegeschwindigkeit der VSS wurde reduziert.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Waffen im Modus “Auto-Feuer”, manchmal aufhörten zu schießen.
  • Das Aufsammeln von Gegenständen über das Inventar wurde aus Balancing-Gründen leicht verzögert.
  • Die Möglichkeit von Regen in einer Runde wurde erhöht.
  • Xbox-Controller sind nun mit PUBG kompatibel. In Zukunft soll die Nutzung zudem verbessert werden.
  • Die Lautstärke des Sprach-Chats kann jetzt über eine neue Optionsmöglichkeit festgelegt werden.
  • Spieler können nun derselben Partie wieder beitreten, wenn sie zuvor vom Spiel getrennt wurden.
  • Für weibliche und männliche Charaktere wurden je zwei neue Gesichter und Frisuren hinzugefügt.

Neben diesen wichtigen Änderungen gibt es noch viele kleinere Bugfixes und Optimierungen, etwa an der UI oder bei der Performance. Die komplette Übersicht aller Änderungen findet ihr auf der offiziellen Homepage.

PUBG: Tipps für den Sieg im Battle-Royale-Turnier

Lootkisten mit neuen Outfits

Um eure Charaktere weiter zu individualisieren, wurden neue Outfits in PUBG integriert. Diese bekommt ihr teilweise kostenlos oder müsst sie mit Echtgeld bezahlen. Einige Outfits orientieren sich dabei an den Film Battle Royale, der das Genre von PUBG begründete.

Die 6 besten Battle-Royale-Spiele, die "Jeder gegen Jeden" neu definieren

Survivor Crate

Preis: Kostenlos

In der Survivor-Kiste könnt ihr jetzt coole Mäntel, Hemden oder ein Business-Outfit für weibliche Charaktere finden.

Bildergalerie PUBG: Inhalte der Survivor-Kiste

Wanderer Crate

Preis: Kostenlos

Freizeitkleidung, Brillen, Gasmasken und eine coole Gesichtsmaske erwarten euch in der Wanderer-Kiste.

Bildergalerie PUBG: Inhalte der Wanderer-Kiste

gamescom Invitational Crate

Preis: 2,50 $

Zur Feier der gamescom 2017 erwartet euch eine besondere Lootkiste, die ihr nur für Echtgeld kaufen könnt. Darin befinden sich etwa Schulmädchen-Outfits oder coole Jogginganzüge. Diese Kiste ist nur bis einschließlich 27. August verfügbar.

Bildergalerie PUBG: Inhalte der gamescom-Kiste

Welche Änderungen kommen in Zukunft?

Neben den aktuellen Patches und Updates sind auf lange Sicht natürlich viele Dinge für PUBG geplant. Dazu gehören etwa der separate Zombie-Modus, weitere Karten oder Kletteranimationen. Einen Überblick über alle kommenden Neuerungen gibt euch das folgende Video des YouTube-Kanals Arekkz Gaming.

Sobald es neue Infos zu wöchentlichen und monatlichen Updates in Playerunknown’s Battlegrounds gibt, werden wir diesen Artikel entsprechend erweitern und euch auf dem Laufenden halten.

Hat dir "PUBG: Alle Updates und Patchnotes auf Deutsch" von Christopher Bahner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Microsoft Games

Neue Artikel von GIGA GAMES