Wer auf einen vollständigen Pokédex hinarbeitet, hat ab sofort noch mehr zu tun. Weitere 23 Pokémon der dritten Generation werden auf die Spielerschaft von Pokémon GO losgelassen und können ab sofort gefangen werden.

Pokémon Go wurde nicht nur mit neuen Monster sondern auch um dynamisches Wetter erweitert:

Pokémon GO – Mehr Pokémon, Mehr Abenteuer. Jetzt mit dynamischem Wetter-Gameplay!
337 Aufrufe

Überraschung bei Pokémon GO: Enwickler Niantic hat dem Spiel unerwartet ganze 23 Pokémon der Hoenn Region hinzugefügt, das wurde in einem offiziellen Blog-Post bekannt gegeben.

Die Ankündigung fiel unerwartet knapp aus und nennt nicht einmal die Namen der neuen Pokémon. Fans haben die neuen Monster jedoch bereits identifiziert.

Pokémon kannst du aktuell auch bei McDonalds sammeln:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Pokémon im Happy-Meal: Das sind die Figuren

Folgende Pokémon mit ihren Weiterentwicklungen befinden sich ab sofort im Spiel:

  • Flurmel → Krakeelo → Krawumms
  • Stollunior → Stollrak → Stolloss
  • Camaub → Camerupt
  • Qurtel
  • Nasgnet
  • Puppance → Lepumentas
  • Sonnfel
  • Lunastein
  • Knacklion → Vibrava → Libelldra
  • Tuska → Noktuska
  • Anorith → Armaldo
  • Liliep → Wielie

Auch neue Shinys der dritten Generation entdeckt

Unter den neuen Pokémon der dritten Generation wurden auch schon einige Shinys entdeckt. So wird auf Pokémon GO Hub beispielsweise bereits über ein schillerndes Stollunior berichtet.

Es ist also davon auszugehen, dass in naher Zukunft weitere Shinys gefangen werden. Allerdings sind sie bekanntlich verdammt selten. Hast du schon eines gefangen?

Freust du dich über die neuen Monster oder willst du lieber zuerst in Ruhe alle bisherigen fangen?

Weitere Themen

* gesponsorter Link