Pokémon GO: Endlich gibt es Mewtu auch in Deutschland

Marcel-André Wuttig

Schon seit über einem Monat können ausgewählte japanische Spieler das legendäre Pokémon Mewtu als exklusiven Raid-Boss herausfordern und fangen. Nach langer Wartezeit können sich anscheinend nun auch einige deutsche Spieler an dem humanoiden Pokémon der ersten Generation versuchen.

Sehnsüchtig schauten deutsche Pokémon GO-Spieler bisher in andere Länder, konnten in Teilen von Asien und Amerika doch EX-Raids (exklusive Raids) schon seit Mitte August getestet werden. Die Wartezeit scheint nun auch hierzulande vorbei zu sein. Wie auf Reddit berichtet wird, hat Niantic eine neue Welle an Raid-Pässen verschickt. Diese werden benötigt, um an den exklusiven Raids teilnehmen zu können.

So hat Niantic legendäre Pokémon in Pokémon GO angekündigt. 

25.921
Legendäre Monster in Pokémon Go

Auch deutsche Spieler melden mittlerweile, dass sie eine Einladung erhalten hätten. Vor allem in Mönchengladbach und München scheint dies bisher geschehen zu sein. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass sich die Tests schon bald auch auf andere deutsche Städte ausweiten werden.

Laut aktuellen Berichten werden die ersten Ex-Raids hierzulande nur an gesponserten Arenen stattfinden. Das wären in Deutschland also die Unibail-Einkaufszentren.

So sehr haben sich die Charaktere im Pokémon-Anime geändert

Das sind die besten Tipps und Tricks, um Mewtu zu fangen

Niantic hat noch nicht bekanntgegeben, wie lange die Testphase für die Ex-Raids noch gehen wird. Erst danach wird es allen Spielern möglich sein, Mewtu zu fangen. 

Weitere Themen: Pokémon, Niantic

Neue Artikel von GIGA GAMES