Pokémon GO: Mobile-Hit verliert über 23 Millionen Spieler

Alexander Gehlsdorf
1

Pokémon GO war der Sommerhit des letzten Jahres. Inzwischen nutzt aber nur noch ein Bruchteil der Spieler regelmäßig die Monster-App.

30.617
Die Welt von Pokémon Go wird größer
Anfang 2017 veröffentlichte Niantic ein umfangreiches Update , dass Pokémon GO um zahlreiche Monster der zweiten Generation bereicherte. Tatsächlich gelang es dem Entwickler damit, jede Menge ehemaliger Spieler zurück in die App zu locken, dennoch war der Erfolg nicht von langer Dauer.

Während Pokémon GO im vergangenen Sommer auf knapp 30 Millionen Nutzer kam, die regelmäßig auf Monsterjagd gingen, sind es inzwischen nur noch fünf Millionen — Ein Rückgang um 80 Prozent.

Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos
Pokémon GO
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Trotzdem ist Pokémon GO kein Misserfolg. Mit fünf Millionen regelmäßigen Spielern, braucht sich die App nach wie vor nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Im Laufe des Jahres soll außerdem das lang erwarte Tausch-Feature per Update kommen Vielleicht lockt dieses ja auch wieder ein paar Spieler zurück.

Weitere Themen: Pokémon, Niantic

Neue Artikel von GIGA GAMES