Pokémon GO: Shiny Pikachus in Japan gesichtet

Alexander Gehlsdorf

Vor kurzem gab es zum Jubiläum von Pokémon GO ein spezielles Pikachu mit der Mütze von Ash zu fangen. Wer davon keins erwischt hat, kann sich in Zukunft stattdessen vielleicht über ein schillerndes Pikachu freuen.

24.015
Legendäre Monster in Pokémon Go
Aktuell findet in Japan das Pikachu Outbreak Festival statt, auf welchem sich unzählige der namensgebenden gelben Mäuse tummeln. Pokémon GO-Fans haben in diesem Zusammenhang erstmals die Möglichkeit, ein schillerndes Pikachu zu fangen.

Spieler, die das Glück hatten eines dieser besonders seltenen Monster zu ergattern und zu entwickeln, können sich weiterhin über ein schillerndes Raichu freuen. Im Code des Spiels verstecken sich außerdem Hinweise auf ein schillerndes Pichu.

Dieses Konzept macht Pokémon GO! noch viel besser

Unklar ist allerdings, ob die Spieler in Zukunft auch außerhalb des Festivals und außerhalb Japans die Chance haben werden, eines der begehrten und seltenen schillernden Pikachus zu fangen. Bisher waren bereits Karpador und dessen Entwicklung Garados als Shiny verfügbar.

Neue Artikel von GIGA GAMES