Pokemon Platin - Merkwürdige Zensur seitens Nintendo

Leserbeitrag
50

Jeder Spieler hasst es, wenn Spiele zensiert werden. Meistens ist kein Spiel vor einer Zensur sicher.

Wir, in Deutschland, haben es da immer schwer, denn wir sehen meistens nicht wie literweise Blut aus dem Körper fließt oder Körperteile abgetrennt werden.

Bei GTA San Andreas konnten wir nach dem töten einer Person kein Geld aufsammeln. Bei Bioshock durfte nicht viel Blut fließen, oder man durfte keine Schnittwunden oder jegliche Verletzungen an Leichen erkennen. Der Arcade-Modus in Call of Duty 4, bei dem man fürs Abschießen Punkte bekam, musste ebenfalls weichen. Ja, man glaubt es kaum, sogar Autorennspiele können zensiert werden, sowie bei Flatout 2, wo die Fahrer durch Dummys ersetzt wurden. Kein Wunder das wir dann gerne extra nach Uncut-Versionen suchen und sie uns dann beim nächsten Händler kaufen, oder sie einfach aus dem nächsten Nachbarland importieren lassen.

Jetzt wird das Pokemon-Spiel ’’Platin’’ in Europa zensiert erscheinen. Einige denken sich jetzt: ’’Juhu, endlich kann man mal mit dem Zerschneider Gliedmaßen abtrennen’’. Nein, denn es wird schlicht und einfach nicht mehr die Möglichkeit geben an Spielautomaten in den Casinos zu spielen und Geld zu gewinnen. Jediglich ein paar Geldmünzen werden neben einem Automaten zu finden sein. Diesen Schnitt empfand Nintendo als sinvoll, weil bei uns in Europa Casinos erst mit 18 Jahren betreten werden dürfen. Warum man dann in den älteren Titeln im Casino spielen durfte, ist ein Rätsel. Damals hatte die USK schließlich nichts einzuwenden.

Quiz wird geladen
Pokémon-Quiz: Erkennst du diese Doppelgänger?
Welches Pikachu ist das echte Pikachu?

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz