Pokémon Sonne und Mond: Bisher bester Verkaufsstart für Nintendo in Europa und den USA

Lukas Flad

Pokémon Sonne und Mond haben sich in Europa über 1,5 Millionen Mal und in den USA über 3,7 Millionen Mal verkauft. Damit sorgen die beiden neuen Editionen für den bisher erfolgreichsten Release eines Nintendo-Spiels in beiden Regionen.

Wie Nintendo nun verraten hat, haben sich die neuen Editionen Pokémon Sonne und Mond im Vereinigten Königreich über 368.000 Mal verkauft. Damit klettern die gesamten Verkaufszahlen der beiden Spiele auf über 1,5 Millionen Einheiten. Das macht den Release von Pokémon Sonne und Mond zu Nintendos bisher erfolgreichster Veröffentlichung in Europa.

Und auch in den USA war Pokémon Sonne und Mond erfolgreich. Das Spiel verkaufte sich in weniger als zwei Wochen satte 3,7 Millionen Mal. Wie Nintendo bekannt gab, ist dies eine Steigerung von 85 Prozent gegenüber dem Vorgänger Pokémon X und Y in einem vergleichbaren Zeitraum. Bisher galten die beiden Spiele als am schnellsten verkaufte Nintendo-Spiele in den USA. Weltweit haben sich diese beiden Spiele bisher 15,64 Millionen Mal verkauft – für Pokémon Sonne und Mond ist es also noch ein Stück, um auch diese Hürde zu nehmen.

Pokémon Sonne und Mond: Pokédex mit Liste aller Pokémon der 7. Generation GIGA Bilderstrecke Pokémon Sonne und Mond: Pokédex mit Liste aller Pokémon der 7. Generation

Das zeigt, dass Pokémon Sonne und Mond trotz oder gerade wegen des neuen Inselsettings die Spieler überzeugen können. Und nicht nur die neue Inselregion Alola bringt einige Neuerungen mit – auch abseits der Landschaft hat sich das ein oder andere geändert. In unserem Test erfährst Du was genau sich verändert hat und warum sich ein Abstecher in die neue Region definitiv lohnt.

Quelle: Destructoid

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz