Pokémon Ultrasonne und Ultramond sind die letzten Teile für den 3DS

Lisa Fleischer
3

Pokémon Ultrasonne und Ultramond, die am 27. November für Nintendos aktuellen Handheld erscheinen, sind gleichzeitig die letzten Pokémon-Teile für den Nintendo 3DS. Das bestätigte Game Freak in einem Interview mit IGN.

So düster werden Pokémon Ultrasonne und Ultramond wirklich:

4.762
Pokémon UltraSonne und UltraMond - Dunkelheit nähert sich - Trailer

Mit Pokémon versuchte Game Freak jedes Mal, das volle Potential des 3DS auszuschöpfen. „Als wir Pokémon X und Y entwickelt haben, versuchten wir wirklich, den 3DS an seine Grenzen zu bringen – und wir dachten, das haben wir getan. Aber als wir dann an Sonne und Mond arbeiteten, haben wir das ganze System neu designt. Dadurch haben wir mit dem 3DS Dinge erreicht, die weit über dem lagen, was wir der Konsole zugetraut haben“, erklärt Shigeru Ohmori, Director bei Game Freak, gegenüber der Seite IGN.

Diese Lektionen aus Pokémon gelten für dein ganzes Leben:

9 Lektionen aus Pokémon, die du niemals vergessen darfst

Allerdings merkten sie bei der Entwicklung der kommenden Titel Ultrasonne und Ultramond wohl, dass das nun endgültig alles war, was der Handheld von Nintendo zu bieten hat. „Wir sehen Ultrasonne und Ultramond als unseren Höhepunkt unserer Arbeit mit dem 3DS an.“ Dabei ist lediglich die jüngere Hälfte des Teams von Game Freak an der Entwicklung der beiden Pokémon-Titel beteiligt, erklärt Kazumasa Iwao, der Director von Ultrasonne und Ultramond.

Ist der Nintendo 3DS auf einmal unbeliebt?

An was die andere Hälfte der Mitarbeiter arbeitet, dazu wollten sich weder Ohmori, noch Iwao äußern. Wie IGN schreibt, ist aber davon auszugehen, dass diese bereits an dem während der E3 2017 angekündigten Pokémon-Spiel für die Switch sitzen.

Was wünschst du dir von dem Pokémon-Spiel für Nintendo Switch? Und wirst du die Titel für den 3DS vermissen oder bist du der Meinung, es ist Zeit für Game Freak, weiterzuziehen?

Weitere Themen: Pokémon

Neue Artikel von GIGA GAMES