GIGA Pokernight Review - Die Pokernights vom 29. und 30. November

Leserbeitrag

(svenja/toni) Wir haben das zweite GIGA Pokernight Wochenende mit neuem Partner Pokerstars.de erfolgreich hinter uns gebracht. Am Samstag bekam Svenja Besuch von dem Pokerblatt-Redakteur und engagierten Pokerspieler Jan Schwarz und Toni begrüßte am Sonntag den Semi-Pro Felix Osterland im Studio. Außerdem gab es wie immer die aktuellen Pokernews am Samstag und die Pokerschule (Thema: Draws auf dem Flop) und die Hand der Woche am Sonntag.

GIGA Pokernight Review - Die Pokernights vom 29. und 30. November

Jan Schwarz ist nicht nur Redakteur bei dem Pokermagazin Pokerblatt und bereist regelmäßig als Berichterstatter große Turniere wie z.B. diverse Pokerstars.de EPT Events sondern spielt selbst auch sehr erfolgreich Poker. Am Samstag sprach er mit Svenja über seine hohen Platzierungen bei der Poker Tour AT, wo er sich für die erste Staatsmeisterschaft in 2007 und für die zweite in 2008 qualifizierte.

Außerdem hielt er eine Anekdote von seiner Teilnahme bei der diesjährigen WSOP Europe bereit. Zum Einen konnte er stolz von sich behaupten, dass er der beste deutsche Teilnehmer des Main Events war und zum Anderen legte er sich dort auch ein Markenzeichen zu: den furchteinflößenden “Jan-Schwarz-Blick”. Denn es gelang ihm in einer Hand wo es um einen großen Pott ging seinen Gegner durch einen minutenlangen durchbohrenden Blick zu einem Fold zu bewegen. Seitdem hört und liest man häufiger den Satz: “Es gibt generelle Stare-Downs und die die Jan Schwarz macht.” Natürlich lies es sich Jan nicht nehmen, im Studio sowohl Svenja als auch unseren Zuschauern zu demonstrieren wie genau dieser Blick auszusehen hat. Des Weiteren sprachen die zwei noch über Jans Beruf als Redakteur beim Pokerblatt und auch über seine Einträge in seinem eigenen Poker-Blog www.minraiser.com.

Aber es wurde nicht nur fleißig getalkt sondern natürlich auch gepokert. Leider war es Jan nicht vergönnt, es den 24 Qualifikanten der 2. Turnierwoche im Wochenfinale so lange schwer zu machen wie George Danzer die Woche zuvor, trotzdem schlug er sich tapfer und weihte euch in seine strategischen Poker-Gedanken ein.

Zu guter Letzt gab es für euch noch die News des Tages von www.pokerfirma.de und zusätzlich einen Ausschnitt aus dem Video-Blog www.pokertoday.com.

Am Sopnntag wurde gefeiert. GIGA ist 10 Jahre alt geworden. Aber die Pokernight macht nie Pause und daher sind wir immer für euch da. Der Semi-Pro Felix Osterland war an diesem “Feiertag” zu Gast bei Toni im Pokernight Studio.

Felix Osterland, 22 Jahre und Jura Student, hat mit Toni über seine Pokerkarriere gesprochen und natürlich über seine Erfolge. Der aufstrebende Spieler hat an der WSOP 2008 den 38igsten Platz belegt. Dies war in diesem Jahr die beste deutsche Platzierung.
In der Pokerschule drehte sich alles in dieser Folge der Pokernight um ‘Draws’. Vom Gutshot bis hin zum Double Belly Buster wurde alles erklärt.

Es ging direkt weiter zur Hand der Woche. Es wurden die verschiedenen Schritte der Hand der Woche von Felix analysiert. Wer die Hand der Woche verpasst hat, kann diese auf unserer Seite nochmals nachlesen. Danach ging es dann mit Sekt wieder zum großen GIGA Geburtstag.

Schreibt uns in die Comments, wie euch die Sendung gefallen hat! Mitte der Woche erfahrt ihr, wer unsere Gäste für das kommende Wochenende sein werden.

Weitere Themen: GamePoint

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz