GIGA Pokernight - Review vom Wochenende - 10. & 11. Januar 2009

Leserbeitrag
2

(svenja/toni) Am Samstag bekam Svenja Besuch von Felix Osterland, der auch das Wochenfinale spielte. Außerdem ging es thematisch um die PCA – das Pokerstars Caribbean Adventure auf den Bahamas, das vom 5. bis 10. Januar lief. Der Sonntag stand ganz im Zeichen des eSports und Pokerns. Der Ex-proGamer André Wagner hat Toni im Studio besucht und mit ihm die Pokerschule, sowie die Hand der Woche analysiert.

GIGA Pokernight - Review vom Wochenende - 10. & 11. Januar 2009

Felix Osterland belegt beim Main Event der WSOP 2008 einen erfolgreichen 38. Platz und wurde somit zum besten deutschen Teilnehmer dieser Weltmeisterschaft. Zur Erinnerung: Das Teilnehmerfeld umfasste insgesamt rund 6800 Spieler aus aller Welt. Außerdem schreibt Felix noch fleißig Kolumnen auf der Newspage Pokerfirma.de.

Felix und Svenja hielten am Samstag für euch alle wesentlichen Einzelheiten über das Pokerstars Caribbean Adventure auf den Bahamas bereit. Ihr habt erfahren welche bekannten Pokergrößen teilgenommen haben, wie weit einzelne von ihnen gekommen sind und was es sonst noch für Highlight-Events gab. Zum Beispiel war da das Highroller Event, welches 25.000$ Buy-In umfasste und an welchem insgesamt 47 Spieler teilnahmen. Der Sieger: Bertrand “Elky” Grospellier, der letztes Jahr bei dem Main Event der PCA den Sieg und somit 2 Mio. $ Preisgeld sein Eigen nennen durfte. Die Bahamas scheinen ihm also ein exzellentes Pokerpflaster zu sein.

Außerdem wurde auf den Bahamas noch das “Battle Boris” Turnier gespielt, für das sich im Vorfeld sechs Teilnehmer qualifiziert hatten, die letzte Woche schließlich gegen Boris Becker einzelne Heads-Ups spielten. Der Gewinn: Die Teilnahme am Main Event der PCA im Wert von 10.000$! Boris war jedoch so gut vorbereitet, dass letztlich nur ein Teilnehmer aus Kanada es geschafft hat, ihn zu besiegen. Alle anderen fünf scheiterten an seinen Pokerskills. Im Vorfeld wurde er übrigens noch von Pokerstars Shootingstar Jan Heitmann gecoacht.

Letzterer war übrigens auch Team-Capitän des deutschen Teams beim Pokerstars World Cup of Poker. Insgesamt gingen neun Länder an den Start, darunter auch die pokeraffinen USAler. Das deutsche Team setzte sich jedoch durch und holte sich den Hauptgewinn von 100.000$. Herzlichen Glückwunsch! Am Samstag habt ihr deshalb auch ein Video mit den glücklichen Gewinnern zu sehen bekommen. Weitere Videos waren einerseits die Vorstellung der Bahamas durch die Pokerspielerin Kara Scott und ein Interview mit TV Total Showpraktikant Elton, welches Henning Pohl von PokerToday vor Ort noch während des Main Events mit ihm geführt hat.

Natürlich spielte Felix als Samstagsgast auch das Wochenfinale, schaffte es jedoch leider nicht an den Final Table und zeigte euch deshalb noch seine Skills im Qualifikationsturnier.

Zu guter Letzt gab es dann für euch noch die aktuellen News präsentiert von Pokerfirma.de und Felix verriet noch seine Pläne für 2009.

HoRRoR, mit bürgerlichem Namen André Wagner, war am Sonntag Gast im GIGA Pokernight Studio bei Toni. André war früher professioneller Gamer im Echtzeitstrategiespiel Warcraft III und ist nun ein hochkarätiger Pokerspieler. Er hat mit Toni die Zusammenhänge zwischen eSport und Poker geklärt und erzählt wie er vom Computergamer zum Pokerspieler geworden ist.

In der Pokerschule hat André, der auch Pokerspieler coached, mit Toni über das große und wichtige Thema Odds & Outs gesprochen. Wie kalkuliere ich meine Odds? Was sind eigentlich Outs? Muss ich Mathematik studiert haben, um am Pokertisch bestehen zu können? All dies wurde anschaulich von André und Toni erklärt.

Die Hand der Woche ging überraschend aus. Die Community spekulierte fleissig und einige Stimmen deuteten schon in Richtung Bluff. Der Gegner hatte nur AK und wir sind mit unserem AQ-two Pair um einige Chips reicher! HoRRoR hat Toni geschildert wie er die Hand gespielt hätte. Es war wieder einmal eine interessante Hand der Woche! Habt ihr auch eine erstaunliche, gut gespielte oder einfach nur verrückte Hand gespielt? Dann schickt sie uns an hdw@giga.de mit allen nötigen Informationen, wie Chipstack, Blinds und Mitspieler usw. Dann wird eure Hand in der Sendung von dem Poker-Gast analysiert!

Des Weiteren habt ihr die Möglichkeit gehabt André Wagner beim Pokerspiel über seine Schulter zu schauen und ein oder zwei gute Tipps für euer eigenes Pokerspiel mitzunehmen.

Übrigens: Felix wird auch der Co-Moderator und Kommentator beim zweiten Studiofinale der GIGA Pokernight sein. Dieses seht ihr kommenden Sonntag, den 18.01. um 18 Uhr vor der regulären Pokernight mit Toni!

Weitere Themen: GamePoint

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz