Kampf um den GIGA Pokerthron

Leserbeitrag
6

(toni) In das spannende GIGA free-888 Pokernight Finale haben sich die letzten 6 Pokerspieler aus mehr als 500 Teilnehmern gezockt. Die illustre Runde bestand aus allen Altersschichten. Angefangen bei dem Nesthäkchen mit 18 Jahren ging es bis unserem Pokersenior mit 47. Das ganze wurde von Jan und Jan moderiert. Keine Angst, Jan hat sich nicht geklont, sondern Jan Meinert eingeladen. Der Pokerautor war schon einmal bei uns zu Gast und konnte einiges an Fachwissen unter die Leute bringen.

Kampf um den GIGA Pokerthron

So unterschiedlich die Spieler waren, so spannend war auch das Match. Die Spieler fanden sich bei uns in den GIGA Studios in Köln ein und zeigten was sie konnten. Nach und nach wurden die Reihen der Kontrahenten gelichtet und Simon Raub konnte sich dann im Heads-Up gegen
Ludwig Oberbörsch durchsetzen. Der glückliche Gewinner wird nun zum Pokerturnier nach Wien reisen und sich mit den harten Pokerprofis um die Chips prügeln.

Hier ein Interview mit dem Gewinner der dritten Staffeln der GIGA free-888 Pokernight:

Simon Raub
Simon_Gewinner


Mit was für Erwartungen geht man dann gerade an so ein TV Turnier ran?
Eigentlich mit keinerlei Erwartungen. Ich fühle mich auch nicht unter Druck gesetzt.
Ich gebe mein Bestes und das muss reichen. Es wäre auch nicht schlimm gewesen, wenn ich
als erstes rausgeflogen wäre.

Hattest du Angst, dass es schnell vorbei gehen wird?
Nein, eigentlich nicht. Es wäre zwar kein Ruhmesblatt gewesen, aber All-In wäre ich auch
nur mit einer sehr guten Hand gegangen.

Bist du zufrieden mit deiner Spielweise? Oder hättest lieber etwas anders gemacht?
Ja, ich bin zufrieden. Ich habe schliesslich gewonnen, daher war meine Spielweise genau die Richtige.

Jan Meinert war als Co-Moderator mit im Studio, hat das extra Druck ausgeübt, unter direkter Beobachtung von einem echten Profi zu sein?
Man nimmt das gar nicht richtig wahr. Ich habe nur Poker gespielt und alles andere ausgeblendet.
Man gewöhnt sich sehr schnell an die Lichter, die Kameras und den Trubel um einen herum.
Da denkt man auch nicht über einen Profi-Pokerspieler nach, der einen beobachtet.

Wann hast du realisiert das du gewinnst bzw. gewonnen hast und was denkst du über das Turnier in Wien?
Realisiert habe ich es, als im Flop die 2 kam. Und auf dem River dann noch der K, dann war alles
klar. Obwohl ich sagen muss, ich habe schon ziemlich ge-gambled. Vielleicht habe ich auch so
mein Glück etwas erzwungen.

Vor Ort wirst du Pokergrößen sehen und gegebenenfalls auch gegen sie spielen, freust du dich darüber oder ist eher das Gegenteil der Fall?
Man will natürlich nicht schlecht aussehen. Und der Druck ist auf jedenfall da! Pokerprofis
können einen natürlich sehr gut lesen´. Aber ich gehe da ganz unbedarft ran.

Wie kamst du dazu dich bei den GIGA Turnieren einzuschreiben?
Beim durchzappen bin ich auf GIGA Pokernight hängengeblieben und habe gesehen, dass es
dort Freeroll Turniere gibt. Dann habe ich da einfach mitgemacht.

Deine Worte an die Community, ob Grüße oder Danksagungen
“Drink more beer!” und danke an das GIGA-Team!!

GIGA und free-888.com wünschen dem Sieger viel Erfolg und eine gute Hand!

Weitere Themen: GamePoint

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz