Spektakuläre - Internetnutzer verhindern Selbstmord

Leserbeitrag

Wer hätte das gedacht! Internetnutzer haben einem Mann das Leben gerettet. Der Chinese hatte seinen Selbstmord in einem Portal angekündigt. Darauf reagierten Tausende – mit Erfolg.

Die Mobilisation zahlloser Internetnutzer hat einen Mann in China vor dem Selbstmord bewahrt. Der lebensmüde Mann habe auf einem der wichtigsten Internetportale des Landes eine Nachricht hinterlassen, dass er sich mit Hilfe giftiger Kräuter das Leben nehme, berichteten chinesische Medien. ”Mein Blick beginnt zu verschwimmen, alles strahlt um mich herum”, schrieb der Mann.Tausende andere Nutzer klickten auf die Nachricht und versuchten mit eigenen Botschaften, den Mann von seiner Tat abzuhalten. Andere wiederum fanden über die sogenannte IP-Adresse, über die man den Standort eines Computers ermitteln kann, seinen Aufenthaltsort heraus. Sie alarmierten die zuständige Polizeiwache in Ya’an im Süden der Volksrepublik. Diese fand den Mann und brachte ihn sofort ins Krankenhaus, was ihm das Leben rettete.

Quiz wird geladen
Quiz: Wie gut kennst du Half Life? (Test)
Wann erschien der erste Teil der Half Life-Serie für den PC?

Weitere Themen: Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz